Die Special Olympics Winterspiele in Willingen sind feierlich eröffnet

Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
1 von 28
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
2 von 28
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
3 von 28
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
4 von 28
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
5 von 28
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
6 von 28
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
7 von 28
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.
8 von 28
Die Special Olympics sind am 6. März 2017 in Willingen an der Mühlenkopfschanze eröffnet worden.

Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Ulla Schmidt, hat die Special Olympics in Willingen feierlich eröffnet.

Willingen. Gestern, 6. März 2017, hat die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Ulla Schmidt, die Special Olympics an der Mühlenkopfschanze eröffnet. Gut 800 Sportlerinnen, Sportler und Gäste waren dabei und bekamen ein sehr abwechslungsreiches Programm geboten.

Pfarrer Christis Röhling mit der Geige war dabei für die klassisch sanften Töne, die Blaskapelle Willingen und die Alphornbläser für bodenständig traditionelle und Casara für rockige zuständig. Der hessische Innenminister, Peter Beuth, überbrachte die Grüße von Ministerpräsident Volker Bouffier und lobte den Ansatz des Behindertensports, mit der Veranstaltung innere und äußere Barrieren zu überwinden. Anna Marie Kaufmann war eigens angereist, um ein speziell für die Olympiade komponiertes Lied vorzutragen.

Wie es für olympische Spiele Tradition ist, sprachen einige Athletenvertreter den olympischen Eid. Anschließend wurde die Olympische Fahne gehisst und das olympische Feuer durch Fackelläufer feierlich entzündet. Drei Tage lang werden 700 Athletinnen und Athleten aus 14 Landesverbänden um die Podestplätze kämpfen.

Sieben Disziplinen sind im Angebot: Eiskunstlauf, Floorball, Ski alpin, Snowboard, Skilanglauf, Schneeschuhlauf und Stocksport. Mitmachen dürfen Athleten aller Leistungsniveaus, die seit mindestens zwei Jahren regelmäßig trainieren. Außerdem gibt es wettbewerbsfreie Sportarten, Familienprogramme, Freizeit- und Gesundheitsangebote, Party und Disko. 400 Teilnehmer sind bei den wettbewerbsfreien Angeboten am Start, 500 freiwilligen Helfer sind dabei und 300 Familienmitglieder.

Special Olympics Deutschland verschafft Kindern und Erwachsenen mit geistiger Behinderung durch ganzjähriges, regelmäßiges Sporttraining und Wettbewerbe in vielen Sportarten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Menschen mit geistiger Behinderung können aus diesem Angebot selbstbestimmt nach eigenen Interessen, Bedürfnissen und Wünschen auswählen. Veranstalter und Teilnehmer hoffen, dass die verbliebenen Schneereste im Upland in den nächsten Tagen ausreichen, damit auch alle Disziplinen reibungslos stattfinden können. (rff)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hundesportverein Ederbergland weitet sein Angebot aus

Weil die Nachfrage beim Hundesportverein Ederbergland stetig steigt, wurde nun das Angebot ausgeweitet. Der Verein bietet neben den traditionellen Trainingsangeboten …
Hundesportverein Ederbergland weitet sein Angebot aus

Hat die "Give Box" in Korbach eine Zukunft? Das Nutzerverhalten wird es entscheiden

Wer etwas zuhause nicht mehr braucht, das aber durchaus für andere noch zu nutzen ist, bringt es in Korbach zur Give Box. Doch leider werden immer wieder unbrauchbare …
Hat die "Give Box" in Korbach eine Zukunft? Das Nutzerverhalten wird es entscheiden

Wer verdient den Naturschutzpreis in Waldeck-Frankenberg?

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg ist auf der Suche nach Einzelpersonen, Gruppen Organisationen und Verbänden, die sich außerhalb des Berufes für den Naturschutz …
Wer verdient den Naturschutzpreis in Waldeck-Frankenberg?

Generation Nichtschwimmer: Wer das "Seepferdchen" hat bewältigt lediglich die Herausforderung Wasser

Interview mit dem Chef des Korbacher Hallenbades, Wolfgang Wilhelm, zum Thema Schwimmen lernen und Schwimmfähigkeit bei Kindern.
Generation Nichtschwimmer: Wer das "Seepferdchen" hat bewältigt lediglich die Herausforderung Wasser

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.