Starbiker haben ein Herz für Kinder: Großzügige Spende an Kita

Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
1 von 10
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
2 von 10
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
3 von 10
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
4 von 10
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
5 von 10
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
6 von 10
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
7 von 10
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.
8 von 10
Die Motorradfreunde der „Starbiker“ sammelten für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro.

Starbiker mit Herz spenden großzügig an die Kita Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes in Frankenberg. Die Freundschaft zwischen der Kindertagesstätte und den Bikern besteht bereits seit 2003.

Vöhl. Auf dem Campingplatz in Herzhausen gab es für die Kinder der integrativen Tagesstätte Kegelbergzwerge des Lebenshilfe-Werkes aus Frankenberg eine Spende von 1.200 Euro. Die Motorradfreunde der „Starbiker“ hatten im Zuge ihrer „Starbike-Days“ die Spenden für die Kinder gesammelt.

Der Scheck wurde am vergangenen Wochenende von Jens Steidel an die Einrichtungsleiterin, Monika Kramer, und die Fachbereichsleiterin des Lebenshilfewerks, Dorike Hentrich, überreicht. Für die „Zwergenmama“ gab es noch ein Biker-Shirt dazu. Im Gegenzug hatten die Kegelbergzwerge auch einige Geschenke dabei: Selbstgemachte Badges für die Biker und ein selbstgestaltetes Plakat.

Die Freundschaft zwischen der Kindertagesstätte und den Bikern besteht bereits seit 2003. Bei ihrem alljährlichen Treffen am Edersee sammeln die Motorradfahrer Spenden für die Kinder. In diesem Jahr waren über 160 Bikerinnen und Biker aus ganz Europa über das Wochenende nach Herzhausen gekommen, darunter 30 Neulinge. Es gab gemeinsame Ausfahrten, gemeinsames Grillen und mehr zu erleben. Die Starbiker verstehen sich nicht als Club, sondern bieten Veranstaltungen an, die für jeden offen sind.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brand in Bad Arolsen: Holzbrettchen fängt auf dem Elektroherd Feuer

Dank eines Rauchmelders ist ein brennendes Holzbrettchen auf einem Elektroherd frühzeitig aufgefallen. In der Erdgeschosswohnung in dem Mehrfamilienhaus in Bad Arolsen …
Brand in Bad Arolsen: Holzbrettchen fängt auf dem Elektroherd Feuer

Entwarnung: Vermisste Seniorin in Korbach ist wohlauf

Die Polizei Korbach ist gestern alarmiert worden, weil eine 83 Jahre alten Seniorin, am Morgen aus dem Stadtkrankenhaus verschwunden war. Ein Zeugin fand die Frau in …
Entwarnung: Vermisste Seniorin in Korbach ist wohlauf

Dr. Hubert Bölkow (67) macht in Fritzlarer Klinik weiter

Im August 2016 verabschiedete das Stadtkrankenhaus Korbach seinen "Titan" „in den Ruhestand“ wie es damals hieß. Jetzt leitet er eine chirurgische Abteilung in Fritzlar.
Dr. Hubert Bölkow (67) macht in Fritzlarer Klinik weiter

Diebe plündern am Twistesse die Parkautomaten

Am Twistesee sind im Bereich der Parkplätze am Golfplatz und am Vorstaubecken mehrere Parkautomaten aufgebrochen worden.
Diebe plündern am Twistesse die Parkautomaten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.