Spenden ermöglichen neue Ausrüstung für Feuerwehr Mengeringhausen

+
Der neue KFZ-Anhänger ist für die Feuerwehr Mengeringhausen vielseitig einsetzbar. Der Kauf konnte nur durch Spendengelder ermöglicht werden.

Die Kosten für die Anschaffung u. a. eines neuen KFZ-Anhängers und einer Übungspuppe betragen mehr als 7.000 Euro und konnten nur durch Spenden von Mitgliedern, Bürgern und Firmen realisiert werden.

Bad Arolsen - Die Feuerwehr-Kameradschaft Mengeringhausen e.V. hat aus Vereinsmitteln neue Ausrüstung angeschafft. Mit Hilfe von Spenden und Mitgliedsbeiträgen konnte ein neuer KFZ-Anhänger erworben werden.

Dieser wird zum Transport von Material zum und vom Einsatzort genutzt, oder um nach Einsätzen kontaminierte Ausrüstung zurückzuführen. Ebenso kann er zum Transport der Unterkunftszelte der Jugendfeuerwehr genutzt werden.

Damit Übungen realistischer gestaltet werden können, kaufte der Verein eine Übungspuppe. Sie wiegt rund 40 kg und verfügt über eine Diagnosetasche und einen Kopfreißverschluss, um eine Wärmflasche zu integrieren. Somit kann sie auch bei „null“ Sicht mit der Wärmebildkamera geortet werden.

Weiterhin wurden aus Vereinsmitteln 20 Helmlampen gekauft. Die Lampen verbessern die Sichtweite für Atemschutzgeräteträger im Innenangriff, um bei Einsätzen und Übungen Stolperstellen zu erkennen.

„Die Anschaffungen in Höhe von rund 7.125 Euro konnten nur umgesetzt werden, weil unsere fördernden Vereinsmitglieder, spendenbereite Mengeringhäuser Bürger und ortsansässige Firmen uns jederzeit finanziell und tatkräftig bei unserer vielfältigen Arbeit unterstützen. Für diese Bereitschaft möchten wir uns herzlich bedanken“, so die Kameraden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trinkwasser in Korbach wird zeitweise abgestellt: EWF spült Leitungen

Die Energie Waldeck-Frankenberg (EWF) lässt vom 19. bis 22. November 2018, einzelne Abschnitte des Korbacher Trinkwassernetzes spülen.
Trinkwasser in Korbach wird zeitweise abgestellt: EWF spült Leitungen

Zeitzeugen berichten über die Schrecken der Pogromnacht vor 80 Jahren in Frankenberg

Bei einem Stadtrundgang haben die Frankenberger Edmund Völker und Fritz Neuschäfer berichtet, wie sie die Pogromnacht erlebt haben. Der Rundgang wurde auch genutzt um …
Zeitzeugen berichten über die Schrecken der Pogromnacht vor 80 Jahren in Frankenberg

Hessen Mobil rechnet mit 20-minütigen Vollsperrungen auf der K117 bei Burgwald

Mit Beeinträchtigungen müssen alle Verkehrsteilnehmer am 20./21. November 2018 auf der Kreisstraße K117 bei Burgwald rechnen.
Hessen Mobil rechnet mit 20-minütigen Vollsperrungen auf der K117 bei Burgwald

Weniger Ausbildungsstellen im Landkreis: Bilanz zum Ausbildungsmarkt präsentiert

Die Agentur für Arbeit Korbach, die Kreishandwerkerschaft sowie die IHK erklären die aktuelle Situation am Ausbildungsmarkt und richten Appelle an Eltern und Betriebe.
Weniger Ausbildungsstellen im Landkreis: Bilanz zum Ausbildungsmarkt präsentiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.