Spender für Julian

Kerstin K. (Mutter von Julian), Thomas Berg (Vorsitzender Kinderkrebshilfe), Bettina Steinbauer von der DKMS, Harald K. (Onkel von Julian), Aniane Emd

Kerstin K. (Mutter von Julian), Thomas Berg (Vorsitzender Kinderkrebshilfe), Bettina Steinbauer von der DKMS, Harald K. (Onkel von Julian), Aniane Emde (Polizei Korbach), Sandra Wilke-Pawelczyk (2. Vorsitzende Kinderkrebshilfe)

Alraft. Fr den krebskranken Julian aus Alraft konnte Spenderin gefunden werden. Die Proben der 22-jhrigen und des 14-jhrigen stimmen in allen Merkmalen berein.

Bei der grten Typisierungsaktion Waldeck-Frankenbergs beim Altstadt-Kulturfest in Korbach konnte jedoch kein passender Knochenmarkspender gefunden werden, obwohl sich 2.648 Menschen testen lieen. Die Menschen, die sich typisieren lieen, kamen teilweise aus dem Ruhrgebiet und auch aus dem Norddeutschen Raum.

Es war ein wahnsinniger Tag, weil wir bei der letzten Typisierungsaktion vor gut sieben Jahren rund 550 Menschen hatten, die sich haben typisieren lassen, berichtet Thomas Berg von der Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg und ergnzt, dass sich bei der letzten Typisierung bereits zwei Lebensretter gefunden haben. Thomas Berg dankte den rund 130 ehrenamtlichen Helfern ohne deren Einsatz die Typisierungsaktion in der Form htte nicht stattfinden knnen.

Den ganzen Trubel htte ich nicht gebraucht. Doch ich sehe es so, dass die Aktion nicht fr mich war, sondern fr die vielen anderen Kinder, die auf eine Stammzellenspende warten, erzhlt Julian, der eine Atemmaske trgt, die ihn vor Infektionen schtzen soll. Auch fr die Deutsche Knochenmarkspenderkartei (DKMS) war die Typisierungsaktion eine groe Herausforderung, da statt der blichen sechs Wochen nur drei Wochen Vorbereitungszeit blieben, berichtet Bettina Steinbauer.

Auch hat sie noch nicht erlebt, dass die rund 132.000 Euro, die die Untersuchung der Blutproben kosteten, schon auf dem Konto der DKMS sind finanziert von Spendern und Sponsoren der Kinderkrebshilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwere Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft: Polizei sucht nach flüchtigem Asylbewerber

Bei zwei Zimmerbränden in der Asylunterkunft, Korbacher Straße, wurden keine Personen verletzt. Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler der Korbacher Kripo von einer …
Schwere Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft: Polizei sucht nach flüchtigem Asylbewerber

Vöhl: Brand in Flüchtlingsunterkunft

Nachdem es in einer Flüchtlingsunterkunft zu einem Brand kam, hat die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Vöhl: Brand in Flüchtlingsunterkunft

Drei Fahrzeuge bei Überholmanöver kollidiert

Vier Verletzte und 30.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Donnerstagabend auf der B253 zwischen Mandern und Wega.
Drei Fahrzeuge bei Überholmanöver kollidiert

Lions Club Frankenberg übergibt Hauptpreis aus Adventskalender

Karin und Helmut Wiest haben den Hauptpreis des siebten Frankenberger Adventskalenders des Lions Clubs gewonnen.
Lions Club Frankenberg übergibt Hauptpreis aus Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.