Spiel mit dem Leben

Edersee. Trotz des tdlichen Unfalles und des Tauwetters waren am Samstag wieder Eisangler auf dem Edersee. Die Polizei musste zweimal ausr

Edersee. Trotz des tdlichen Unfalles und des Tauwetters waren am Samstag wieder Eisangler auf dem Edersee. Die Polizei musste zweimal ausrcken, um die Angler auf die Gefahren aufmerksam zu machen. In Bringhausen angelten zwei Berleburger, sie hatten sich ber die Gefahren berhaupt keine Gedanken gemacht und auch von dem Unfall nichts gehrt. Kurze Zeit spter entdeckte die Streife noch zwei weitere Eisangler in der Bringhuser Bucht. Auch sie wurden aufgefordert, die Eisflche unverzglich zu verlassen.Die Polizei warnt ausdrcklich davor Eisflchen zu betreten. Durch das Tauwetter und dem stetigen Anstieg des Wasserpegels ist das Eis dnn und brchig geworden. Zudem herrscht eine starke Unterstrmung, die eine Rettung beinahe unmglich macht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gefährliche Coronaviren: Ministerium in Hessen weitet Sicherheitsvorkehrungen aus

Nachdem erste Coronavirus-Fälle in Europa nachgewiesen wurden, hat das Hessische Ministerium für Soziales und Integration seine Sicherheitsvorkehrungen ausgeweitet.
Gefährliche Coronaviren: Ministerium in Hessen weitet Sicherheitsvorkehrungen aus

Gezielt gestohlen? Dieb holt sich fest eingebautes Navi aus einem Audi

Auf einem Parkplatz in der Frankenberger Straße in Bad Wildungen fackelt ein Dieb nicht lange und schlägt die Seitenscheibe ein. Dann stiehlt er das fest eingebaute …
Gezielt gestohlen? Dieb holt sich fest eingebautes Navi aus einem Audi

Vasbeck wird ganz jeck

Am 1. und 2. Februar wird unter dem Motto „Ob Köln oder Mainz, in Vasbeck ist der TSV die Nummer eins“ wieder Karneval in Vasbeck gefeiert.
Vasbeck wird ganz jeck

Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

Zum vierten Mal findet am Dienstag, 28. Januar, in der Wandelhalle Bad Wildungen ein „Info-Tag der Ausbildung“ statt.
Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.