Sponsor stellt der Europeade in Frankenberg einen eigenen Fuhrpark zur Verfügung

Bürgermeister Rüdiger Heß, Verkaufsleiter Uwe Knetsch, Verkaufsberater Matthias Maurer, Standortleiter Thorsten Kleinsorge sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung (v.l.).
+
Bürgermeister Rüdiger Heß, Verkaufsleiter Uwe Knetsch, Verkaufsberater Matthias Maurer, Standortleiter Thorsten Kleinsorge sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung (v.l.).

Während Tausende in Frankenberg seit Mittwoch das Europafestival der Folklore feiern, ist im Hintergrund viel Logistik gefragt.

Burgwald - Für den erfolgreichen Verlauf dieser Großveranstaltung bedarf es natürlich auch einer Vielzahl an freiwilligen Helfern und Sponsoren, unter anderem auch von dem in Burgwald-Bottendorf ansässigen Autohaus Friedrich Hoffmann.

Bürgermeister Rüdiger Heß, der zugleich Präsident des Internationalen Europeade-Komitees ist, bedankte sich herzlich für die kostenfreie Bereitstellung und Unterstützung in Form eines Fuhrparks von insgesamt 12 Fahrzeugen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Strom aus der Eder: Im Frankenberger Stadtteil Viermünd entsteht ab August ein Wasserkraftwerk, das demnächst eine Million Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugen soll. 
Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 11.012 angestiegen. Es sind bisher 512 Menschen …
Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in ein Getränkelager in Bad Arolsen-Wetterburg ein. Während sie wenig Beute machten, mussten sie ein Auto …
Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg hat eine neue Geschäftsführerin: Margarete Janson hat die Leitung der finanziell angeschlagenen Kreisklinik übernommen. Sie löst damit …
Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.