Spuren von Gewalt an einer Haustür in Hatzfeld: Hier waren Einbrecher am Werk

Einbrecher haben sich ein Einfamilienhaus in Hatzfeld vorgenommen. Dabei passten sie am Abend die kurze Abwesenheit der Bewohner ab.

Hatzfeld -  Am Montag versuchten unbekannte Einbrecher in ein Einfamilienhaus in der Straße "Im Hain" einzubrechen, scheiterten jedoch. Der oder die Einbrecher nutzten die Abwesenheit der Bewohner in der Zeit von 18.15 Uhr bis 19.30 Uhr, um den Einbruchversuch zu starten.

Sie versuchten vergeblich die Eingangstür gewaltsam zu öffnen, ließen dann aber von ihrem weiteren Handeln ab und flüchteten. Vielleicht wurden sie gestört, vermutet die Polizei und bittet um Hinweise unter Tel. 06451-72030.

Rubriklistenbild: © edu1971 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diemelstadt erhält fast eine Million Euro für städtebaulichen Denkmalschutz

Mit der Fördersumme soll vor allem die Rhoder Altstadt aufgewertet werden. Dort stehen noch einige Maßnahmen an.
Diemelstadt erhält fast eine Million Euro für städtebaulichen Denkmalschutz

Preise ziehen an: Immobilien in Waldeck-Frankenberg werden teurer

Immobilien boomen und die Preise ziehen in Waldeck-Frankenberg weiter an. Die Zahl der Kaufverträge geht bereits zurück. Dies meldet das Amtes für Bodenmanagement …
Preise ziehen an: Immobilien in Waldeck-Frankenberg werden teurer

Die Polizei geht wieder von Brandstiftung in Vöhl aus

Diesmal ist eine Holzhütte zwischen Marienhagen und Hof Lauterbach komplett niedergebrannt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Vöhl und hofft auf Hinweise.
Die Polizei geht wieder von Brandstiftung in Vöhl aus

Messe "Land und Genuss": Landkreis setzt wieder Sonderzüge ein

Auch in diesem Jahr wird es wieder zwei Sonderzüge zur Frankfurter Messe "Land und Genuss" geben. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg und die Kurhessenbahn machen es …
Messe "Land und Genuss": Landkreis setzt wieder Sonderzüge ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.