Stadt Frankenberg wegen illegal abgeladenem Baumschnitt verärgert

+
Der Baumschnitt wurde nahe der Papiermühle abgeladen und könnte zu einem Stau im Bachlauf führen. Bürgermeister Heß erbittet Hinweise zum Täter.

Bürgermeister Heß bietet dem Täter die Chance, den Baumschnitt selbst aus dem Gernhauser Bach bei der Papiermühle zu entfernen, ansonsten wird Anzeige erstattet.

Frankenberg - In den vergangenen Tagen wurde im Gernhauser Bach nahe der Papiermühle bei Frankenberg illegal eine größere Menge Gehölzschnitt abgeladen.

Dieser Abschnitt des Bachlaufes wurde erst kürzlich von Mitarbeitern des Betriebshofes gereinigt. Die Kosten für die erneute Säuberung sowie die Entsorgung belaufen sich für die Stadt auf rund 700 Euro.

Die illegale Abladung am Ufer sowie im Bachlauf kann direkte Auswirkungen auf die Trinkwasserqualität in der Stadt haben. Durch die Verschmutzung kann sich das Wasser dort aufstauen und Trinkwasser mit Schmutzwasser vermischen.

Bürgermeister Heß fordert darum den oder die Täter auf, den Baumschnitt selbst zu entfernen. „Wenn der Verursacher den entstandenen Schaden nicht kurzfristig selbst wieder beseitigt, werden wir Anzeige erstatten.“

Die vor Ort gefundenen Reifenspuren deuten auf einen Kleinschlepper hin, möglicherweise lässt auch der Gehölzschnitt von Platanen, Weiden, Linden und Hainbuchen Rückschlüsse auf den Urheber zu. Die Stadt bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Explosionsgefahr: Bundespolizei warnt vor manipulierten Fahrkartenautomaten der Bahn

Hessenweit schlägt die Bundespolizei Alarm. In den vergangenen Tagen sind mehrfach Fahrausweisautomaten der Deutschen Bahn von Unbekannten zur Sprengung vorbereitet …
Explosionsgefahr: Bundespolizei warnt vor manipulierten Fahrkartenautomaten der Bahn

Geld für starke Dörfer: Hessen fördert Gemeinschaftssinn in kleinen Orten

„Damit fördern wir den gesellschaftlichen Zusammenhalt eines Dorfes oder Ortsteils, unterstützen das Miteinander der Generationen und verbessern die Lebensqualität …
Geld für starke Dörfer: Hessen fördert Gemeinschaftssinn in kleinen Orten

Besuch des Viehmarktes in Bad Wildungen endet in Psychiatrie

Ein 20-Jähriger geriet auf dem Festgelände in Bad Wildungen völlig außer Kontrolle und ließ sich nicht einmal mit Hilfe von Polizisten und Rettungssanitätern bändigen. …
Besuch des Viehmarktes in Bad Wildungen endet in Psychiatrie

Geschwindigkeitskontrolle: Jedes siebte Fahrzeug am Twistesee ist zu schnell

Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei bei der Geschwindigkeitskontrolle 21 Tempo-Verstöße bei 140 gemessenen Fahrzeugen festgestellt. Dennoch sind die Kontrolleure …
Geschwindigkeitskontrolle: Jedes siebte Fahrzeug am Twistesee ist zu schnell

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.