Städte zeigen Flagge für Tibet und Frieden

+
Das Banner mit der tibetischen Fahne vor dem historischen Rathaus in Frankenberg (Eder).

„Flagge zeigen für Tibet!“ ist ein friedliches Zeichen gegen die gewaltsame Tibet-Politik der chinesischen Regierung. Die Städte Bad Wildungen, Frankenberg (Eder) und Korbach beteiligen sich wieder an der Aktion.

Waldeck-Frankenberg.  Die Städte Bad Wildungen, Frankenberg (Eder) und Korbach beteiligen sich dieses Jahr wieder an der Aktion „Flagge zeigen für Tibet!“ der Tibet Initiative Deutschland e. V. (TID). Im Rahmen der Kampagne werden seit 1996 Landkreise, Städte und Gemeinden aufgerufen, am 10. März auf die Situation in Tibet aufmerksam zu machen. Aus diesem Grund weht an diesem Tag ein großes Banner mit der tibetischen Fahne vor dem historischen Rathaus in Frankenberg und dem Rathaus in Korbach. In Bad Wildungen wird an diesem Tag die Friedensflagge gehisst.

„Flagge zeigen für Tibet!“ ist ein friedliches Zeichen gegen die gewaltsame Tibet-Politik der chinesischen Regierung. Mit der Aktion drücken die TID sowie alle beteiligten Städte und Gemeinden ihre Solidarität zum tibetischen Volk aus und machen sich für die Einhaltung der Menschenrechte in Tibet stark. Mehr als 1.000 Städte haben sich seit Beginn der Aktion vor über 20 Jahren insgesamt schon daran beteiligt. Als Folge der Besetzung und Unterdrückung Tibets durch China im Jahr 1949/50 erhob sich das tibetische Volk am 10. März 1959 gegen die chinesische Besatzungsmacht. Aus Sorge um das Leben des Dalai Lama versammelten sich etwa 300.000 Tibeter vor seiner Sommerresidenz Norbulingka. Der Dalai Lama musste ins Exil nach Indien fliehen, und der Aufstand wurde blutig niedergeschlagen. Mindestens 87.000 Tibeter kamen dabei ums Leben. Als Folge leben heute etwa 150.000 der sechs Millionen Tibeter im Exil.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewerbeschau in Diemelstadt-Rhoden mit vielen Angeboten

Nordwaldeck boomt. Das zeigt auch aktuell die Gewerbeschau in Diemelstadt-Rhoden an diesem Wochenende. Hier die Bilder von heute...
Gewerbeschau in Diemelstadt-Rhoden mit vielen Angeboten

Vipers verstärken sich im Rückraum mit Lisa-Marie Preis

Die Bundesligahandballerinnen der Vipers verstärken sich mit einer weiteren Linkshänderin für den Rückraum. Lisa-Marie Preis wechselt in der nächsten Saison 2017/18 nach …
Vipers verstärken sich im Rückraum mit Lisa-Marie Preis

Girls’Day 2017: Frauen sind in der Politik immer noch unterrepräsentiert

„Gerade Mädchen müssen für die Politik begeistert und bestärkt werden, sich politisch einzumischen und mitzugestalten“, findet Dr. Daniela Sommer die am Girls’Day 2017 …
Girls’Day 2017: Frauen sind in der Politik immer noch unterrepräsentiert

Skyride Jobs & Beats: Schüler orten Karrierechancen beim Partyevent

Eine exklusive Berufsorientierung für alle Schüler ab 14 Jahren wird in Waldeck-Frankenberg geboten. Wer sich bis zum 3. Mai anmeldet bekommt die Chance auf einen …
Skyride Jobs & Beats: Schüler orten Karrierechancen beim Partyevent

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.