Stechbahn in Korbach gesperrt: EWF erneuert Leitungen

Symbolfoto.
+
Symbolfoto.

Im Umfeld der Rathausbaustelle sind weitere Tiefbauarbeiten der Energie Waldeck-Frankenberg notwendig. Dazu wird die Stechbahn ab 30. Juni gesperrt.

Korbach. Im Umfeld der Rathausbaustelle sind weitere Tiefbauarbeiten der Energie Waldeck-Frankenberg notwendig. Die Bauphase am Rathaus soll genutzt werden, um das Wasserleitungsnetz zu modernisieren.

Ab Mittwoch, 30. Juni, wird die Stechbahn in Höhe des Rathauses in der Verlängerung der Lengefelder Straße für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Betroffen ist lediglich das Teilstück bis zur Einmündung der Straße Heumarkt.

Die Lengefelder Straße kann aus Richtung Medebacher Landstraße nur bis zur Einmündung Brauberg befahren werden. Aus Richtung Prof.-Kümmell-Straße kann die Lengefelder Straße uneingeschränkt befahren werden, so dass der Verkehr vom Altstadtring dort abgeführt wer-den kann. Alle weiteren Zu- und Abfahrtsmöglichkeiten auf den Altstadtring bleiben unberührt.

Von der Sperrung ist auch die Stadtbuslinie 3 betroffen. Die Haltestellen Prof.-Kümmell-Straße Hirschapotheke), Marktplatz und Itterstraße können während der Sperrung nicht an-gefahren werden. In der Heerstraße wird im Bereich der Haltestelle Süd eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Die Arbeiten sollen bis Ende Juli abgeschlossen sein.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Der Traum von einer Hängebrücke über Bad Wildungen
Waldeck-Frankenberg

Der Traum von einer Hängebrücke über Bad Wildungen

Ende vergangenen Jahres ist Bad Wildungen im Städtebauförderprogramm „Lebendige Zentren“ aufgenommen worden. Seither stehen 400.000 Euro für die konzeptionelle …
Der Traum von einer Hängebrücke über Bad Wildungen
Veranstaltung mit Ralph Brinkhaus: Fraktionschef in Korbach zu Gast
Waldeck-Frankenberg

Veranstaltung mit Ralph Brinkhaus: Fraktionschef in Korbach zu Gast

Zu einer öffentlichen Veranstaltung mit dem Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, laden der Bundestagskandidat Armin Schwarz und der …
Veranstaltung mit Ralph Brinkhaus: Fraktionschef in Korbach zu Gast
Open-Air-Ausstellung zur Mobilität in Frankenberg
Waldeck-Frankenberg

Open-Air-Ausstellung zur Mobilität in Frankenberg

Mit Cartoons zur Mobilität tourt eine Ausstellung des nordhessischen Verkehrsverbundes in Kooperation mit der Caricatura aus Kassel in den nächsten Wochen durch die …
Open-Air-Ausstellung zur Mobilität in Frankenberg
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton
Waldeck-Frankenberg

Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton

Ausgedient hat dieses ehemalige Schwergewicht im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Beweglich ist er heute nicht mehr. Dabei brachte es das Stahlungetüm mit seinen 46 Tonnen …
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.