Steghütte am Edersee aufgebrochen

Symbolfoto.
+
Symbolfoto.

In der Zeit von Sonntagabend bis Donnerstagmittag Himmelfahrt) wurde eine Steghütte in Asel-Süd aufgebrochen.

Vöhl. In der Zeit von Sonntagabend bis Donnerstagmittag Himmelfahrt) wurde eine Steghütte in Asel-Süd aufgebrochen. Die Holzhütte steht im Uferbereich unterhalb der Kreisstraße 59 vor den dortigen Bootsteganlagen. Die Hütte wurde betreten und offensichtlich auch durchsucht, ob etwas entwendet wurde, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Auch die an der Steganlage liegenden Sportboote werden noch entsprechend überprüft.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Wasserschutzpolizei Waldeck unter Tel. 05623-5437 oder per Mail unter wsppo.waldeck.hbpp@polizei.hessen.de. Die Wasserschutzpolizei rät allen Wassersportlern ihr Eigentum zu sichern und nicht unnötig an Bord zu lassen, auch eine kostenlose Kennzeichnung von Motoren und maritimen Gerät ist möglich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schredderplätze

Waldeck-Frankenberg. Das neue Biomassekraftwerk an der Kompostanlage in Diemelsee-Flechtdorf hat seine ersten Betriebsmonate hinter sich gebrach
Schredderplätze
Übernahme stärkt den Standort
Waldeck-Frankenberg

Übernahme stärkt den Standort

Gemünden. Im März wurde die heimischen Firma Activaero durch das britische Pharmaunternehmen Vectura übernommen.
Übernahme stärkt den Standort
Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung
Waldeck-Frankenberg

Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Für eine Frau aus Willingen und einen Mann aus Frankenberg endete ein pikanter Chat mit intimen Fotos in einer bösen Überraschung.
Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung
B 252 Ortsumgehung bei Rhoden: Erneuerung der Abzweige und Rampen
Waldeck-Frankenberg

B 252 Ortsumgehung bei Rhoden: Erneuerung der Abzweige und Rampen

Hessen Mobil erneuert im Zuge der Sanierung der Ortsumgehung Rhoden den Abzweig zur L 3081 Richtung Wrexen und die Rampen des Abzweigs zur L 3081 / K 83 bzw. zur K 1 …
B 252 Ortsumgehung bei Rhoden: Erneuerung der Abzweige und Rampen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.