Stormbrucher Adventskalender für alle Frauen ab 80

Zum zweiten Mal wurden bunte Adventskalender von Stormbrucherinnen für Stormbrucherinnen gepackt und verteilt.

Diemelsee. Zum zweiten Mal wurden bunte Adventskalender von Stormbrucherinnen für Stormbrucherinnen gepackt und verteilt. Auf Initiative von Claudia Becker, Manuela Kersting und Silvia Lahme waren wieder alle Stormbrucherinnen eingeladen, an der im letzten Jahr so erfolgreichen Aktion teilzunehmen.

Jede der 40 Teilnehmerinnen stellte mindestens 24 identische, kleine Geschenke zur Verfügung. Selbstgemachte Handcreme, Plätzchen, Marmelade - die Bandbreite ist groß. Wie im letzten Jahr haben viele Teilnehmerinnen mehr als 24 Geschenke erstellt. Die Idee dahinter: Mit allen „überzähligen“ Geschenken werden Adventskalender für alle Stormbrucher Frauen zusammengestellt, die das 80. Lebensjahr erreicht haben. Insgesamt 13 Seniorinnen erhalten so je einen kompletten Adventskalender mit 24 kleinen Geschenken.

Konnten die Kalender im letzten Jahr noch an einem geselligen Abend zusammengestellt werden, wurden die Kalender in diesem Jahr coronakonform von den Initiatorinnen gepackt und zur Abholung bereitgestellt. Fotos: PM

Rubriklistenbild: © MARIUS LAHME

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ehemalige belgische Schule verkommt zum Schandfleck

Korbach. Zerbrochene Fensterscheiben und Löcher in den Wänden, Bäume und Büsche wachsen in den ehemaligen Klassenräumen. Das Grundstück ist insg
Ehemalige belgische Schule verkommt zum Schandfleck

Hessen hält an mangelhafter Impfstrategie gegen Corona fest

„Statt den Mangel auch noch ungerecht zu verwalten, könnte sich der Sozialminister besser um eine Klärung bemühen, welche Folgen die aktuelle Reduzierung der …
Hessen hält an mangelhafter Impfstrategie gegen Corona fest

Rettungsschere und Spreizer gestohlen

Unbekannte Diebe brachen erneut in das Feuerwehrgerätehaus in Sachsenberg ein. Sie entwendeten Rettungsschere und Spreizer aus einem Fahrzeug.
Rettungsschere und Spreizer gestohlen

3.000 Euro Schaden an Edertalschule und Ortenbergschule

Edertalschule und Ortenbergschule sind etliche Wände mit scharzer Farbe beschmiert worden. Der Schaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.
3.000 Euro Schaden an Edertalschule und Ortenbergschule

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.