Straßen wegen Orkan Niklas gesperrt

Die Feuerwehr musste den Baum zersägen, um ihn von der Straße räumen zu können. Foto: nh
+
Die Feuerwehr musste den Baum zersägen, um ihn von der Straße räumen zu können. Foto: nh

Seit 8.45 Uhr bringen Sturmböen im Landkreis Bäume zu Fall und den Verkehr zum Erliegen. Betroffen sind folgende Straßen. In NRW fährt kein Zug mehr.

Waldeck-Frankenberg. Windgeschwindigkeiten von mehr als 150 km/h machen das angekündigte Sturmtief Niklas nun zum Orkan. Dieser sorgt für ständig neue Einsatzorte für Polizei, Feuerwehren und Straßenmeistereien. Größere Schäden blieben in Waldeck-Frankenberg bislang zwar aus, so die Polizei. Einige Straßen sind allerdings gesperrt.

Die ersten entwurzelten Bäume wurden um 8.45 Uhr gemeldet. Auf folgenden Straßen im Bereich Frankenberg wurden entwurzelte Bäume gemeldet: K 130 zwischen Elsoff und Dodenau. Auf der L 3073 zwischen Somplar und Frankenberg  stürzten mehrere Bäume auf die Fahrbahn. Die L 3073 zwischen Frankenberg und Rosenthal ist seit 9.30 Uhr voll gesperrt. Behinderungen gibt es auf der  B 253 zwischen Eifa und Sackpfeife und im weiteren Verlauf Richtung Biedenkopf sowie auf der B 252 zwischen Burgwald-Bottendorf und Ernsthausen.

Bei Korbach sind betroffen die  L 3083 zwischen Lengefeld und Goldhausen, die K 29 Obernburg und Thalitter, die L 3078 Vasbeck und Adorf, die K 55 Goddelsheim und Hillershauen, die B 252 am Abzweig nach Marienhagen, die L 3198 Freienhagen, Bühle, L 3076 Flechtdorf - Adorf  und  in der Weizackerstraße in Korbach.

Bei Bad Arolsen müssen  die Rettuntgskräfte auf der L 3198 zwischen Helsen und Kohlgrund ran sowie an der  L 870 zwischen Canstein und Massenhausen.

In Bad Wildungen ist die Lage bislang keine Beeinträchtigungen durch umgestürzte Bäume, so die Polizei.

In Nordrhein-Westfalen hat die Bahn wegen des Orkans den gesamten Verkehr eingestellt.

Orkan Niklas wütet weiter...

Vorgestern Nacht sorgte bereits Sturmtief Mike für Schäden...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Im März war zunächst die Rede davon, dass Waldeck-Frankenberg zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus bekommen …
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Klinikleitung in Bad Wildungen suspendiert wegen Impf-Trickserei

Die beiden Verwaltungsdirektoren der Werner-Wicker-Klinik, die sich vorab haben gegen Corona impfen lassen, obwohl sie noch nicht an der Reihe waren, bedauern ihren …
Klinikleitung in Bad Wildungen suspendiert wegen Impf-Trickserei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.