Straßenbeiträge, Stimmung und Landesgartenschau: Was meint Frankenberg?

Umfrage Frankenberg
+
„Wir sind gespannt, wie das Format ankommt und freuen uns auf viele hilfreiche Rückmeldungen zu den aktuell diskutierten Themen“, hofft Bürgermeister Heß auf rege Beteiligung.

Die Stadt Frankenberg fragt und die Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen zu antworten: Es geht um Straßenbeiträge, Stimmung und Landesgartenschau.

Frankenberg - In Form einer Fragebogenaktion, die ab sofort bis Ende Oktober läuft, soll ermittelt werden, wie die Bürgerinnen und Bürger in Frankenberg zum Thema der Straßenbeiträge stehen, wie viele Menschen fahren täglich Fahrrad, welche Effekte erhofft man sich von der Landesgartenschau?

„Es geht um ein Stimmungsbild, um Meinungen und Informationen zu aktuellen Themen“, erklärt Bürgermeister Rüdiger Heß. „Dass es in Frankenberg viele Menschen gibt, die gerne Fahrrad fahren, das haben drei Wochen STADTRADELN bewiesen. Wenn wir wissen, wie viele auch unabhängig von der Aktion regelmäßig auf den Sattel steigen, dann hilft uns das zum Beispiel bei der Verkehrsplanung.“

Eine ähnliche Aktion gab es bislang noch nicht in der Stadt. „Wir sind gespannt, wie das Format ankommt und freuen uns auf viele hilfreiche Rückmeldungen zu den aktuell diskutierten Themen“, hofft Heß auf rege Beteiligung.

An der Befragung teilnehmen können alle Frankenbergerinnen und Frankenberger bis einschließlich 31. Oktober 2020. Die Teilnahme ist einfach: Ein Link auf der städtischen Startseite www.frankenberg.de führt ab sofort zu einem Online-Fragebogen.

Wer lieber zum Stift greifen möchte, nutzt den gedruckten Fragebogen, der am 19. September als Beilage im EDER-DIEMEL TIPP an alle Haushalte im Stadtgebiet verteilt wird. Die ausgefüllten Bögen können bis Ende Oktober an verschiedenen Stellen abgegeben werden. In beiden Fällen gilt: Die Teilnahme ist komplett freiwillig und anonym.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 32.852 Menschen (Stand: 26. …
Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Coronavirus im Landkreis: 20 Patienten in stationärer Behandlung

Die Coronavirus-Fallzahlen in Waldeck-Frankenberg lassen derzeit nichts Gutes ahnen. Aktuell sind 20 Infizierte in stationärer Behandlung, davon 5 …
Coronavirus im Landkreis: 20 Patienten in stationärer Behandlung

Coronavirus im Landkreis: 30 Patienten in stationärer Behandlung

Das Lagebild des Fachdienstes für Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz zur Ausbreitung des Corona Virus von heute (28. Oktober 2020) dokumentiert den weiteren …
Coronavirus im Landkreis: 30 Patienten in stationärer Behandlung

Masken im Schulunterricht und Sperrstunde in der Gastronomie wird im Landkreis angeordnet

Auf neue Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus haben sich die Bürgermeister der Städte und Gemeinden und der Landkreis Waldeck-Frankenberg in der …
Masken im Schulunterricht und Sperrstunde in der Gastronomie wird im Landkreis angeordnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.