Straßenlampen in Korbach mutwillig zerstört

+

Unbekannte Randalierer haben in der Nacht zum Sonntag mehrere Straßenlampen in der Kasseler Straße in Korbach beschädigt.

Korbach. Am Sonntagmorgen, 25. Juni 2016, stellte ein Anwohner aus der Iserlohner Straße fest, dass in der Kasseler Straße mehrere Straßenlampen beschädigt sind und verständigte die Polizei. Die Beschädigungen müssen im Laufe der Nacht geschehen sein. Unbekannte Randalierer haben solange an den Lampen gerüttelt, bis die Beleuchtungsabdeckungen abbrachen und zu Boden stürzten. Der Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, Tel.: 05631-9710.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Fremdgehen“ in der Fremde
Waldeck-Frankenberg

„Fremdgehen“ in der Fremde

Deutschland. Mit Beginn der heißen Sommermonate steigt bei vielen Deutschen auch die Lust auf Sex und einer heimlichen Liebelei. Laut Umfrage eines O
„Fremdgehen“ in der Fremde
Mehr als jedes vierte Motorrad ist mit Problemen am Edersee unterwegs
Waldeck-Frankenberg

Mehr als jedes vierte Motorrad ist mit Problemen am Edersee unterwegs

Eigentlich sind Motorradfahrer am Edersee gern gesehene Gäste. Doch unangemessene Lärmbelästigung und zu hohe Geschwindigkeiten machen Anwohnern und anderen …
Mehr als jedes vierte Motorrad ist mit Problemen am Edersee unterwegs
Neue Gesundheits- und Krankenpfleger in Korbach ausgebildet
Waldeck-Frankenberg

Neue Gesundheits- und Krankenpfleger in Korbach ausgebildet

16 neue Gesundheits- und Krankenpfleger werden in Korbach in die Berufswelt entlassen, sieben von ihnen bleiben dem Krankenhaus als Mitarbeitende erhalten.
Neue Gesundheits- und Krankenpfleger in Korbach ausgebildet
Naturerlebnisse und Entdeckungen im Frühling in Ideen fassen
Waldeck-Frankenberg

Naturerlebnisse und Entdeckungen im Frühling in Ideen fassen

Fünf Kinder freuen sich über Preise beim Kreisentscheid des NAJU-Wettbewerbs „Erlebter Frühling“.
Naturerlebnisse und Entdeckungen im Frühling in Ideen fassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.