2. Street-Food Festival in Frankenberg lockt mit Spezialitäten aus aller Welt

Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
1 von 18
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
2 von 18
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
3 von 18
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
4 von 18
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
5 von 18
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
6 von 18
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
7 von 18
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.
8 von 18
Szene vom zweiten Street-Food Festival in Frankenberg.

Burger, Bratwurst oder Burrito - beim 2. Street-Food Festival in Frankenberg kam jeder auf seinen Geschmack. 

Frankenberg - Bei herrlichem Frühlingswetter hat es am Wochenende tausende Menschen in die Frankenberger Innenstadt gezogen. Hier fand, nach dem Erfolg des vergangenen Jahres, das zweite Street-Food Festival statt.

Verschiedenste Geschmäcker aus aller Welt offenbarten sich den Besuchern. Ob amerikanische , mexikanische, hawaiianische oder deutsche Küche - hier war für jeden etwas dabei. Die Klassiker wie Burger, Hot Dogs, oder Pulled Pork kamen dabei ebenso an wie Garnelen Sandwiches, Burritos, Tacos oder gar Insekten.

Richtig gelesen - auch Insekten wurden in diesem Jahr erneut angeboten. Es kostete so manchen zwar etwas Überwindung, aber die Neugier regierte zumeist. Da gab es Heuschrecken oder Mehlwürmer, dekoriert mit frischem Obst, frittiert mit Knoblauch-Öl oder ganz ausgefallen als Lutscher.

Kinder konnten sich in der Hüpfburg austoben oder Spiele machen. Ein besonderer Gast war Autoverwerter Peter Ludolf. Der DMAX-Star kam Besuchern ins Gespräch und stets zu Scherzen aufgelegt. An seinem Stand konnte man sich richtig auspowern und mit einem Vorschlaghammer auf ein schrottreifes Auto einschlagen.

Und so war das erste Street-Food Festival im vergangenen Jahr:

Burger, Fackeln und Insekten: Das Street Food Festival in Frankenberg hatte einiges zu bieten

Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.  © Foto: Jonas Bremmer

Einer Wiederholung steht also nichts im Wege. Und übrigens: Auch in Korbach gibt es in diesem Jahr wieder Street-Food. Am 2. und 3. November ist es soweit.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

17 Jahre Kampf gegen den Müll: Edertaler Schüler sind tatkräftig beim Umweltschutz

Mit Handschuhen, Müllzangen und Schubkarren ausgestattet haben die Kids die Natur gesäubert. Schulleiter Münch: "Die Schüler setzen ein wichtiges Signal für uns alle!"
17 Jahre Kampf gegen den Müll: Edertaler Schüler sind tatkräftig beim Umweltschutz

Edertal: Kleintransporter rasiert Böschung und bleibt auf der Seite liegen

Der Fahranfänger hat in einer Kurve die Kontrolle über den Transporter verloren und landete im Straßengraben.
Edertal: Kleintransporter rasiert Böschung und bleibt auf der Seite liegen

Vollsperrung der Landesstraße 3296 zwischen Bad Wildungen-Rödernhof und Bad Zwesten

Am kommenden Montag, 29. April, beginnt der Um- und Ausbau der Landesstraße 3296 zwischen Bad Wildungen-Rödernhof und der Einmündung in die Bundesstraße 485 bei Bad …
Vollsperrung der Landesstraße 3296 zwischen Bad Wildungen-Rödernhof und Bad Zwesten

Neue Betrugswelle im Landkreis: Anrufer geben sich als Software-Mitarbeiter aus

Die falschen IT-Fachleute weisen telefonisch auf angebliche Probleme mit dem PC hin und erhaschen so persönliche Daten und Bankverbindungen. Ein Opfer in Frankenberg.
Neue Betrugswelle im Landkreis: Anrufer geben sich als Software-Mitarbeiter aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.