So sah der Streik der IG Metall in Frankenberg aus

Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten protestiert.
1 von 24
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten demonstriert.
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten protestiert.
2 von 24
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten demonstriert.
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten protestiert.
3 von 24
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten demonstriert.
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten protestiert.
4 von 24
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten demonstriert.
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten protestiert.
5 von 24
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten demonstriert.
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten protestiert.
6 von 24
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten demonstriert.
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten protestiert.
7 von 24
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten demonstriert.
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten protestiert.
8 von 24
Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metal- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben am 19. Januar 2018 in Frankenberg für faire Löhne und bessere Arbeitszeiten demonstriert.

Rund 400 Beschäftigte aus Betrieben der Metall- und Elektroindustrie sowie der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie haben in Frankenberg lautstark demonstriert. Hier die Bilder...

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Innenminister Beuth und heimische Landtagsabgeordnete besuchen Polizei in Frankenberg

Vor Ort informierten sich der Innenminister sowie Claudia Ravensburg und Jürgen Frömmrich unter anderem über die Personalsituation.
Innenminister Beuth und heimische Landtagsabgeordnete besuchen Polizei in Frankenberg

Continental feiert 111-jähriges Jubiläum des Korbacher Werkes

Continental feierte das 111-jährige Bestehen des Korbacher Standortes. Investitionen von über 250 Millionen Euro in neue Technologien, eine Steigerung des …
Continental feiert 111-jähriges Jubiläum des Korbacher Werkes

Russische Chorgesänge: Zarewitsch Don Kosaken gastieren in Bad Wildungen

Originalmelodien ihrer russisch-kosakischen Heimat präsentierten die Zarewitsch Don Kosaken am Freitag, 28. September, in Reinhardshausen.
Russische Chorgesänge: Zarewitsch Don Kosaken gastieren in Bad Wildungen

Burgwald: Mann wird angefahren und verletzt zurückgelassen

Der Unfall trug sich an der Ortsdurchfahrt in Münchhausen zu. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.
Burgwald: Mann wird angefahren und verletzt zurückgelassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.