Strohballen und Getreide gestohlen

+

Frankenau. Abtransport wahrscheinlich mit mehreren Fahrzeugen. Polizei sucht Zeugen.

Frankenau. In der Zeit vom ersten Weihnachtsfeiertag bis zum 2. Januar verschwanden aus einer Maschinenhalle im Pfaffenheckenweg etwa 100 Strohballen und insgesamt fünf Zentner Roggengetreide. Die offene Maschinenhalle befindet sich in der Verlängerung des Pfaffenwiesenweges im Feldgelände Auf dem Jungholz.

Der Abtransport dürfte sich über einen längeren Zeitraum mit entsprechenden Fahrzeugen oder mehreren Fahrten abgespielt haben und könnte aufmerksamen Zeugen aufgefallen sein. Der Schaden beläuft sich auf schätzungsweise 300 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel. 06451/72030, oder jede andere Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ein Trend der hoffen lässt: Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 166.219 Menschen (Stand:25. Januar …
Ein Trend der hoffen lässt: Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

FFP2-Masken werden an Bahnhöfen sowie in regionalen Zügen und Bussen verteilt

Der Nordhessische Verkehrsverbund verteilt ab morgen an ausgewählten, stark frequentierten Bahnhöfen sowie in regionalen Zügen und Bussen FFP2-Masken.
FFP2-Masken werden an Bahnhöfen sowie in regionalen Zügen und Bussen verteilt

Der elternbund hessen hat einen neuen Vorstand!

Hessen. Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung am 10. November hat der elternbund hessen einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzende bleibt
Der elternbund hessen hat einen neuen Vorstand!

Neue Regeln gelten beim Kurzarbeitergeld

Die Arbeitsagentur Korbach weist auf folgende Änderungen beim Bezug von Kurzarbeitergeld hin, die zum 1. Januar 2021 in Kraft getreten sind.
Neue Regeln gelten beim Kurzarbeitergeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.