StudiumPlus Frühstarter-Programm besucht Conti

Korbach, 14. Juni 2013 – Frühzeitig einen Einblick in die Berufspraxis gewinnen – diese Gelegenheit bot sich der Frühstarter-Gruppe von StudiumP

Korbach, 14. Juni 2013 – Frühzeitig einen Einblick in die Berufspraxis gewinnen – diese Gelegenheit bot sich der Frühstarter-Gruppe von StudiumPlus beim Besuch von Continental in Korbach. Der führende Reifenhersteller öffnete den 20 Schülerinnen und Schülern des Beruflichen Gymnasium Korbach und der Hans Viessmann Schule Frankenberg seine Werkstüren und lud ein, Unternehmen und Praxisseite eines dualen Studiums näher kennenzulernen.

Beim Rundgang erlebten die jungen Gäste unter anderem hautnah, wie Reifen hergestellt werden. Am Standort Korbach produziert Continental Reifen für Pkw und Zweiräder sowie Schläuche, die in vielen Bereichen, etwa an in der Automobilbranche oder an Zapfsäulen von Tankstellen zum Einsatz kommen. Continental zählt zu den führenden Automobilzulieferern weltweit. Das Unternehmen beschäftigt etwa 173.000 Mitarbeiter rund um den Globus und ist in 46 Ländern aktiv. Am Standort Korbach sind 3.500 Mitarbeiter tätig.

Einer von ihnen, Christian Mehlhorn, hat selbst erfolgreich sein duales Studium bei StudiumPlus mit dem Bachelor abgeschlossen und nun sein Master-Studium aufgenommen. Er berichtete von seinen Erfahrungen und beantwortete die Fragen der Frühstarter. Wie gestaltet sich ein duales Studium am Standort Korbach, welche Aufgaben fallen im Unternehmen an, wie sieht die praktische Seite des Studienmodells aus – über all das gab es Informationen aus erster Hand.

Die Felder Aus- und Weiterbildung besitzen für Continental in Korbach traditionell einen hohen Stellwert. Zum September werden insgesamt 25 duale Bachelor- und fünf Master-Studierende im Unternehmen den praktischen Teil ihres Studiums absolvieren. Mit der Beteiligung am Frühstart-Programm möchte das Unternehmen gemeinsam mit StudiumPlus frühzeitig ein Verständnis für Berufspraxis vermitteln. Die theoretische Seite des dualen Studienweges lernen die Schülerinnen und Schüler beim Besuch von zwei Modulen auf dem Campus von StudiumPlus kennen. Dabei erwerben sie zum Abschluss sogar ein Zertifikat, das später im Studium angerechnet oder für Bewerbungen genutzt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der K 48 Neukirchen – Braunshausen

Hessen Mobil erneuert im Auftrag des Landkreises Waldeck-Frankenberg die Fahrbahndecke der Kreisstraße K 48 zwischen Neukirchen und der Landesgrenze Richtung …
Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der K 48 Neukirchen – Braunshausen

Leserfoto: Residenzschloss Bad Arolsen im Herbst

Unser Leser Lars Jockel hat das herbstliche Residenzschloss in Bad Arolsen im Bild festgehalten.
Leserfoto: Residenzschloss Bad Arolsen im Herbst

Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen tagt in Bad Wildungen

Die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen Deutschlands hat in diesem Jahr in Bad Wildungen stattgefunden.
Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen tagt in Bad Wildungen

Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Die Freiwillige Feuerwehr Ehringen bekommt ein neues Löschgruppenfahrzeug. Ein Fördermittelbescheid vom Land Hessen wurde von Minister Peter Beuth übergeben.
Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.