Stunde der Gartenvögel

Wetzlar. Der NABU Hessen ruft vom 11. bis 13. Mai alle Naturfreunde zur Vogelzählung im heimischen Garten auf. Es gilt, eine Stunde lang alle Vögel

Wetzlar. Der NABU Hessen ruft vom 11. bis 13. Mai alle Naturfreunde zur Vogelzählung im heimischen Garten auf. Es gilt, eine Stunde lang alle Vögel im Garten, vom Balkon aus oder im Park zu beobachten, zu zählen und an den NABU zu melden.

Die "Stunde der Gartenvögel" ist ein Mitmach- und Forschungsprojekt, an dem sich jeder beteiligen kann: "Je mehr Menschen ihre Beobachtungen zusammentragen, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse, die wichtige Daten über den Zustand und die Entwicklung der heimischen Vogelbestände liefern können.", so Gerhard Eppler, Landesvorsitzender des NABU Hessen. Die "Stunde der Gartenvögel" lädt zum achten Mal zu einem spannenden Naturspektakel vor der Haustür ein. Zahlreiche NABUGruppen veranstalten am Aktionswochenende Vogel-Führungen.

"Egal, ob jung oder alt, alleine oder mit anderen, Vogelkundler oder einfach nur Naturgenießer – alle können an der Stunde der Gartenvögel teilnehmen", ruft der Biologe Eppler zum Mitmachen auf. "Über die Teilnahme von Schulen und Kindergärten würden wir uns besonders freuen." Die Teilnahme an der "Stunde der Gartenvögel" ist ganz einfach: Von einem ruhigen Plätzchen aus wird von jeder Vogelart die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde entdeckt werden kann. Die Beobachtungen können per Post, Telefon (kostenlose Rufnummer am 12. und 13. Mai von 10 bis 18 Uhr: 0800-1157-115) oder einfach im Internet unter www.gartenvoegel.NABU-Hessen.de gemeldet werden.

Von den Ergebnissen der "Stunde der Gartenvögel" erhoffen sich Vogelkundler wichtige Hinweise zur Situation der Vogelwelt in den Städten und Dörfern. Besonders interessant sind die Zählungen zur Amsel in Südhessen. "Die Vogelzählung kann erste Hinweise darauf geben, ob sich das tropische Usutu-Virus auch in diesem Jahr in Südhessen ausbreitet", erläutert Eppler. So wurden im vergangenen Jahr auffallend wenige Amseln gemeldet. Auch bei der "Stunde der Wintervögel" im Januar 2012 hielten viele südhessische Vogelfreunde vergeblich Ausschau nach Amseln.

Eine Übersicht über alle bisher gesammelten Daten zeigen die Online-Auswertungskarten auf www.gartenvoegel.NABU-Hessen.de. Die Daten werden direkt nach der Eingabe übersichtlich dargestellt und können mit wenigen Klicks nach Vogelart, Bundesland oder Landkreis abgerufen und mit den Daten aus den vergangenen Jahren verglichen werden.

Diagramme lassen auf einen Blick erkennen, wie es um die betreffende Vogelart am ausgesuchten Ort steht und wie sich ihr Bestand in der Vergangenheit entwickelt hat – vorausgesetzt es beteiligen sich in jedem Jahr möglichst viele Vogelfreunde an dieser Aktion.

Insgesamt wurden 2011 in Hessen über 58.000 Vögel gezählt Mitmachen lohnt sich: 2012 gibt es als Hauptpreis eine vogelkundliche Reise ins Havelland zu gewinnen. Mit im Topf sind zahlreiche DVDs, Nistkästen und Bestimmungsbücher.

Einsendeschluss ist der 21. Mai 2012. Teilnahmebogen, Bestimmungshilfen, ein "Vogel- Psychotest", Termine von Vogelstimmenführungen sowie weitere Informationen sind zu finden unter www.gartenvoegel.NABU-Hessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erstaunliches Schattenspiel begeistert das Publikum in der Stadthalle Korbach

Gelungene Choreographie und packende Artistik waren im Angebot, und ein volles Haus gab es am vergangenen Sonntag dazu in der Stadthalle bei „Amazing Shadows“.
Erstaunliches Schattenspiel begeistert das Publikum in der Stadthalle Korbach

Korbach krempelt seinen Stadtpark um

Der Stadtpark in Korbach kann wegen des milden Wetters schon früh im Jahr umgestaltet werden. Erste Bäume sind planmäßig gefällt und werden durch neue ersetzt. Mit Hilfe …
Korbach krempelt seinen Stadtpark um

Virtuelle Rennfahrer: Große Bühne für die Sim Racing Fahrer des AMSC Lahn-Eder

Bei der Sportlerehrung des ADAC Hessen-Thüringen wurden die jungen „Sim Racing Fahrer“ des AMSC Lahn-Eder, Conner Karnik, Joel Tinter, und Marcel Warich in der …
Virtuelle Rennfahrer: Große Bühne für die Sim Racing Fahrer des AMSC Lahn-Eder

Frischfleisch, Finanzen und Feuerwehren: Der Kreistag entscheidet zu diversen Themen

Die Themen im kommenden Kreistag des Landkreises Waldeck-Frankenberg sind unter anderem...
Frischfleisch, Finanzen und Feuerwehren: Der Kreistag entscheidet zu diversen Themen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.