Nur 72 Stunden: Deutschlandweite Sozialaktion beschert Korbach Überraschungen

72-Stunden engagieren sich Freiwillige unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“, welche der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) initierte.
1 von 6
72-Stunden engagieren sich Freiwillige unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“, welche der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) initierte.
72-Stunden engagieren sich Freiwillige unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“, welche der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) initierte.
2 von 6
Hier entsteht der neue Dorfplatz für Eppe.
72-Stunden engagieren sich Freiwillige unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“, welche der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) initierte.
3 von 6
Am Vormittag fand bereits eine Müllsammelaktion fand in Korbach mit Dennis Weitzel und Schülern der Schule am Enser Tor statt.
72-Stunden engagieren sich Freiwillige unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“, welche der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) initierte.
4 von 6
Am Vormittag fand bereits eine Müllsammelaktion fand in Korbach mit Dennis Weitzel und Schülern der Schule am Enser Tor statt.
72-Stunden engagieren sich Freiwillige unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“, welche der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) initierte.
5 von 6
Die Pfarrjugend Korbach plant das Theaterstück und das Bobbycarrennen.
72-Stunden engagieren sich Freiwillige unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“, welche der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) initierte.
6 von 6
Hier entsteht der neue Dorfplatz für Eppe.

Ein Dorfplatz in Eppe entsteht, Müll verschwindet aus Korbach, Theater wird im Loch am Sonntag aufgeführt und ein Bobbycarrennen ist geplant. Der der Bund der Deutschen Katholischen Jugend bewegt aktuell einiges.

Korbach - Am Donnerstag, 23. Mai 2019, fiel der Startschuss zu einer der größten Sozialaktionen in Deutschland. 72-Stunden engagieren sich Freiwillige unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“, welche der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) initiierte.

Im Erzbistum Paderborn sind dazu über 4.000 Teilnehmende in mehr als 150 Gruppen angemeldet. Auch in Korbach nehmen drei verschiedene Gruppe teil, wie Alice Lessing vom Dekanat Waldeck weiß. Sie war gemeinsam am Freitag 24. Mai 2019 mit lokaler Politprominenz unterwegs und besuchte Teilnehmer.

Am Vormittag fand bereits eine Müllsammelaktion fand in Korbach mit Dennis Weitzel und Schülern der Schule am Enser Tor statt.

Bundestagsabgeordnete Esther Dilcher, Landtagsabgeordneter Armin Schwarz, Kreistagsabgeordneter Ingo Hoppmann, Dechant Bernhard Conze und der Büroleiter des Landrats Andreas Mann sowie Bea Blocks vom BDKJ Regionalvorstand fuhren am Nachmittag nach Eppe, wo #YoungEppe den ehemaligen Spielplatz des Kindergartens neu gestaltet und einen Treffpunkt für die Dorfbewohner schaffen möchte mit Feuerstelle, Sitzgelegenheiten, Kräutergarten, Blumenwiese, Insektenhotels und Nistkästen. Der Platz wird am Sonntag, 26. Mai 2019, mit einem Dorffest eingeweiht.

Im Anschluss ging es weiter nach Korbach, um die Pfarrjugend bei ihren Vorbereitungen für ein Theaterstück und das Bobycarrennen der Nationen, das am Sonntag, 26. Mai 2019, um 14 Uhr im Korbacher Loch stattfinden soll. Dort wird zunächst das Theaterstück aufgeführt, was in den vergangenen anderthalb Tagen entwickelt wurde.

Beim anschließenden Bobbycarrennen kann jeder teilnehmen. Es wäre allerdings von Vorteil, wenn der ein oder andere sein eigenes Bobbycar mitbringt, da noch nicht feststeht, wie viele Teilnehmer es letztlich werden.

Zusätzliche Informationen gibt es auf der Aktions-Homepage unter https://www.72stunden.de/bdkj/paderborn/. Mehr Fotos gibt es auch bei hier bei Instagram...

„Uns schickt der Himmel“ ist die bundesweite Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Vom 23. bis 26. Mai machen tausende Jugendgruppen in 72-Stunden die Welt ein Stück besser.

Lesen Sie dazu auch: Dank 72-Stunden-Aktion: Größtes Insektenhotel der Welt in Fulda

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Audi im Wert von 70.000 Euro in Frankenberg gestohlen

Einbrecher sind in ein Wohnhaus in Frankenberg eingestiegen und haben Bargeld sowie den Autoschlüssel entwendet und flüchteten mit dem RS 6.
Audi im Wert von 70.000 Euro in Frankenberg gestohlen

Pedelec aus Carport bei Diemelsee gestohlen

Vor Jahren waren es die mobilen Navigationsgeräte von denen Diebe die Finger nicht lassen konnten. Aktuell sind es Pedelecs und E-Bikes...
Pedelec aus Carport bei Diemelsee gestohlen

FingerHaus eröffnet neuen Musterhauspark in Frankenberg

Großer Bauinfotag am Samstag mit Werksführungen und Vorstellung der neuen Musterhäuser am Firmenstandort in der Auestraße.
FingerHaus eröffnet neuen Musterhauspark in Frankenberg

Modetrends für Herbst und Winter in Frankenberg vorgeführt 

Rund 430 geladene Gäste sahen im Modehaus Eitzenhöfer in Frankenberg die aktuellen Trends der Herbst- und Wintermode bei einer großen Schau samt Einkaufserlebnis.
Modetrends für Herbst und Winter in Frankenberg vorgeführt 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.