Sturmtief Friederike: Nationalpark Kellerwald-Edersee kurzfristig gesperrt

Sturmtief Friederike hat auch im Nationalpark Kellerwald-Edersee Spuren hinterlassen. Aus Sicherheitsgründen wird der Nationalpark für Besucher kurzfristig gesperrt.

Bad Wildungen. Sturmtief Friederike hat auch im Nationalpark Kellerwald-Edersee Spuren hinterlassen. Zahlreiche Wege sind durch umgefallene Bäume und abgebrochene Äste versperrt. Aus Sicherheitsgründen wird der Nationalpark daher für Besucher kurzfristig gesperrt. Rot-weißes Flatterband sowie Hinweisschilder kennzeichnen die gesperrten Rad- und Wanderwege. Mehr...

Rubriklistenbild: © Foto: Nationalpark Kellerwald-Edersee

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trotz Protest: Stadt Korbach lässt Pergola am Park demontieren

Trotz vorangegangener Proteste hat gestern die Demontage der Pergola im Stadtpark Korbach begonnen.
Trotz Protest: Stadt Korbach lässt Pergola am Park demontieren

Mittelalterlicher Markt in Korbach: Der Besucherstrom wollte am Wochenende nicht abreißen

Zwei Tage Mittelalter: In Korbach nahm  einer der größten mittelalterichen Märkte wieder zügig Fahrt auf und brachte Zehntausenden Besuchern tolle Markttage bei …
Mittelalterlicher Markt in Korbach: Der Besucherstrom wollte am Wochenende nicht abreißen

Baumfällarbeiten im Parkplatzbereich des Wildtierparks Edersee

Ab Dienstag, 15. Oktober, wird mit Baumfällarbeiten im Parkplatzbereich des Wildtierparks Edersee begonnen. Es sind ausreichend Parkplätze vorhanden, für den Besuch im …
Baumfällarbeiten im Parkplatzbereich des Wildtierparks Edersee

Szenen vom beliebten Mittelalterlichen Markt in Korbach

Der Besucherstrom zum Mittelalterlichen Markt in Korbach wollte am Wochenende nicht abreißen. Es war entsprechend viel los in der Stadt. Die vielen Schausteller entlang …
Szenen vom beliebten Mittelalterlichen Markt in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.