Der große Festmarkt zur 875 Jahrfeier in Vöhl am Edersee lädt ein

Szene vom Festmarkt und der Eröffnung am 25. August 2019.
1 von 35
Szene vom Festmarkt zur 875 Jahrfeier in Vöhl und der Eröffnung am 25. August 2019.
Szene vom Festmarkt und der Eröffnung am 25. August 2019.
2 von 35
Szene vom Festmarkt zur 875 Jahrfeier in Vöhl und der Eröffnung am 25. August 2019.
Szene vom Festmarkt und der Eröffnung am 25. August 2019.
3 von 35
Szene vom Festmarkt zur 875 Jahrfeier in Vöhl und der Eröffnung am 25. August 2019.
Szene vom Festmarkt und der Eröffnung am 25. August 2019.
4 von 35
Szene vom Festmarkt zur 875 Jahrfeier in Vöhl und der Eröffnung am 25. August 2019.
Szene vom Festmarkt und der Eröffnung am 25. August 2019.
5 von 35
Szene vom Festmarkt zur 875 Jahrfeier in Vöhl und der Eröffnung am 25. August 2019.
Szene vom Festmarkt und der Eröffnung am 25. August 2019.
6 von 35
Szene vom Festmarkt zur 875 Jahrfeier in Vöhl und der Eröffnung am 25. August 2019.
Szene vom Festmarkt und der Eröffnung am 25. August 2019.
7 von 35
Szene vom Festmarkt zur 875 Jahrfeier in Vöhl und der Eröffnung am 25. August 2019.
Szene vom Festmarkt und der Eröffnung am 25. August 2019.
8 von 35
Szene vom Festmarkt zur 875 Jahrfeier in Vöhl und der Eröffnung am 25. August 2019.

Zur 875 Jahrfeier bietet Vöhl am Edersee heute (25. Augaust 2019) ein buntes Markttreiben. Mehr als 60 Aussteller verteilen sich beim Schlosspark- und Straßenmarkt Ortskern zwischen Forstamt, Henkelhalle, Alter Schule und Sportplatz. Hier die Bilder von der Eröffnung...

Vöhl - Nach einem Open Air Gottesdienst ist der Markt um 11 Uhr feierlich vom Schirmherrn und Landrat Dr. Reinhard Kubat sowie Bürgermeister Matthias Stappert eröffnet worden.

Seit 12 Uhr werden die „Vöhler Bühnen“ eröffnet, auf denen die verschiedene Künstler, Vereine und Gruppen für Unterhaltung sorgen. Musikalische Beiträge kommen von den Chören „Klangfarben“, ChoriFEEN Buchenberg, MGV Buchenberg, Gospelchor „Joy 4 Life“ und Gemischter Chor Ederbringhausen sowie dem Fanfarenzug Ittertal, Nadine Fingerhut und Adriaan Stoet an der Geige mit Bariton Christian Backhaus.

Des Weiteren treten auf: die Gymnastikdamen Ederbringhausen, die Quadrille aus Mouchard, die Henkel- schule und der Kindergarten Vöhl sowie die Böllergruppe Ittertal. Es gibt einen Mal-wettbewerb für Kinder, eine Oldtimerausfahrt. Im Festzelt sorgt die Vöhler Band „Innung für Stimmung“ ab 18 Uhr für eben jene.

Eine Feuershow und beleuchtete Wasserspiele am Sportplatz beenden den Festsonntag um 22 Uhr.

Mit dem Frühschoppen klingt das Fest am Montag, 26. August, aus. Los geht es im Fest-zelt um 11 Uhr. Die musikalische Unterhaltung kommt von der Band „Die Lederhosen“.

Wer mag, kann sich zum Festmarkt auch eine Badehose mitbringen. Das Henkelbad (Freibad) liegt direkt an der Festmeile und bei knackigen 28 Grad Außentemperatur (Stand 25. August 2019, 11.42 Uhr) lassen sich Abkühlung und Marktbesuch ideal verbinden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kindergärten in Waldeck-Frankenberg öffnen eingeschränkt: Landkreis gibt Empfehlungen

Kindergärten in Waldeck-Frankenberg öffnen eingeschränkt: Landkreis gibt Empfehlungen

Sporthallen in Waldeck-Frankenberg bleiben bis zu den Sommerferien geschlossen

Alle Sport- und Mehrzweckhallen, Vereins- und Sportlerheime oder Gemeinschaftshäuser in Waldeck-Frankenberg bleiben noch bis mindestens zu den Sommerferien geschlossen.
Sporthallen in Waldeck-Frankenberg bleiben bis zu den Sommerferien geschlossen

Bromskirchen: 12 Fahrzeugführer bei Verkehrskontrolle verwarnt

Am Donnerstag führte der Regionale Verkehrsdienst Waldeck-Frankenberg eine Verkehrskontrolle in Somplar durch. Ein Golf wurde sichergestellt.
Bromskirchen: 12 Fahrzeugführer bei Verkehrskontrolle verwarnt

NABU Hessen: Der Insektensommer fängt an

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der NBAU bundesweit ab dem 29. Mai wieder in die Mitmachaktion „Insektensommer“.
NABU Hessen: Der Insektensommer fängt an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.