Täter verschwindet mit iPad

Bad Wildungen. Gestern zwischen 11.30 Uhr und 12.30 Uhr war ein schwarzer BMW Kombi Ziel eines Autoaufbruchs. Der Wagen hatte in der Mittagszeit in de

Bad Wildungen. Gestern zwischen 11.30 Uhr und 12.30 Uhr war ein schwarzer BMW Kombi Ziel eines Autoaufbruchs. Der Wagen hatte in der Mittagszeit in der unteren Etage im Parkhaus Meerschlund in der Straße Fetter Hagen gestanden. Der bisher Unbekannte hatte eine Scheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen und den Wagen durchsucht. Dabei fiel ihm ein älteres iPad der Marke Apple in die Hände. Der Gesamtschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei wiederholt daraufhin, keine Wertsachen im Auto zurückzulassen. In diesem Fall hatte der Geschädigte die Beute zwar unter dem Beifahrersitz abgelegt, aber auch das verhindert nicht, dass unter Umständen wichtige Daten und vermeintlich wertvolle Geräte gestohlen werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Landkreis Kassel

Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Der Brite David Gunson renoviert ein rund 400 Jahre altes Fachwerkhaus am Kirchhof in Gottsbüren. Hier soll im Frühjahr 2019 ein "British Pub" entstehen: Mit …
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.