Tätlicher Angriff auf Polizisten nach Schlägerei in Frankenberger Shisha-Bar

In der Bar kam es zunächst zu einer Schlägerei unter den Besuchern. Die alkoholisierten Männer machten jedoch auch keinen halt vor den alarmierten Polizeibeamten.

Frankenberg - Bei einem Einsatz in einer Shisha-Bar in der Straße "Auf der Heide" wurde am Samstagmorgen, 27. Oktober, ein Polizeibeamter verletzt. Zunächst ging gegen 4.30 Uhr die Meldung bei der Polizei Frankenberg ein, dass es in der Shisha-Bar eine Körperverletzung gab.

Am Ereignisort trafen die ausgerückten Polizeibeamten einen verletzten jungen Mann an, der im Eingangsbereich der Bar saß. Der Mann wurde anschließend ärztlich versorgt. In der Bar befanden sich außer dem Personal noch vier männliche Personen, von denen eine Person ebenfalls verletzt war. Die Personalien der Männer wurden festgestellt. Dabei kam es bereits zu Provokationen, insbesondere durch einen 22-jährigen aus Frankenberg.

Keine der beteiligten Personen wollte etwas von einer vorausgegangenen Schlägerei mitbekommen haben. Die offensichtlich alkoholisierten Männer zeigten sich laut Mitteilung der Polizei unkooperativ und beleidigten die Polizeibeamten. Als ihnen ein Platzverweis erteilt wurde, warf einer der Männer einen Gegenstand in Richtung der Polizisten. Der Mann wurde daraufhin gefesselt. Alle Männer sollten nun aus der Gastwirtschaft gebracht werden. Dabei kam es zu einem tätlichen Angriff auf einen Polizeibeamten.

Der 22-jährige Frankenberger trat einen unter ihm auf der Treppe stehenden Polizisten, dieser erlitt dadurch Prellungen im Brustbereich. Während die anderen Männer ihre Beleidigungen fortsetzten, wurde der junge Frankenberger zur Polizeistation gebracht und in Gewahrsam genommen. Aufgrund der erheblichen Alkoholisierung veranlassten die Polizisten eine Blutentnahme.

Nach seiner Ausnüchterung konnte der Mann die Polizeistation wieder verlassen. Auf ihn und seine Begleiter warten aber Strafverfahren, es wird wegen Beleidigung, Körperverletzung, Bedrohung und tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte sowie wegen Körperverletzung zum Nachteil eines jungen Mannes ermittelt.

Rubriklistenbild: © Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mittelalterlicher Markt in Korbach: Der Besucherstrom wollte am Wochenende nicht abreißen

Zwei Tage Mittelalter: In Korbach nahm  einer der größten mittelalterichen Märkte wieder zügig Fahrt auf und brachte Zehntausenden Besuchern tolle Markttage bei …
Mittelalterlicher Markt in Korbach: Der Besucherstrom wollte am Wochenende nicht abreißen

Baumfällarbeiten im Parkplatzbereich des Wildtierparks Edersee

Ab Dienstag, 15. Oktober, wird mit Baumfällarbeiten im Parkplatzbereich des Wildtierparks Edersee begonnen. Es sind ausreichend Parkplätze vorhanden, für den Besuch im …
Baumfällarbeiten im Parkplatzbereich des Wildtierparks Edersee

Szenen vom beliebten Mittelalterlichen Markt in Korbach

Der Besucherstrom zum Mittelalterlichen Markt in Korbach wollte am Wochenende nicht abreißen. Es war entsprechend viel los in der Stadt. Die vielen Schausteller entlang …
Szenen vom beliebten Mittelalterlichen Markt in Korbach

Lkw-Unfall in Gemünden: Sattelzug reißt Erker von einer Hauswand

Ein missglücktes Ausweichmanöver sorgte am Sonntagvormittag in Gemünden (Wohra) für einen großen Schrecken bei Anwohnern und Einsatzkräften.
Lkw-Unfall in Gemünden: Sattelzug reißt Erker von einer Hauswand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.