Tagesfahrt in die Soester Börde

+
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer genossen die Schifffahrt auf dem Möhnesee. Foto: Veranstalter

Frankenberg. Die Osteoporose Selbsthilfegruppe Frankenberg und Umgebung gönnte sich einen Ausflug in die Mitte Westfalens.

Frankenberg. Für Luise Schulte, Vorsitzende der Osteoporose Selbsthilfegruppe Frankenberg und Umgebung e.V. (OSHG) und den Veranstalter Löwer Reisen war die Logistik der Tagesfahrt in die Soester Börde eine große Herausforderung. 97 Mitglieder und Gäste hatten sich aus dem großen Verbreitungsgebiet der OSHG angemeldet. Mit zwei Bussen ging es auf verschiedenen Anfahrtrouten nach Soest.Die Soester Börde ist eine ganz eigene Landschaft zwischen Sauerland und Münsterland in der Mitte Westfalens. Sehr schnell wurde bewusst, dass diese schöne Gegend quasi vor unserer Haustür, zu wenig als "Naherholungsgebiet" bekannt ist.Die sehenswerte Altstadt Soests innerhalb der Stadtmauer ist geprägt von vier Kirchen, und ein Gang durch die Gassen lässt die Zeit vergessen. Am Nachmittag legte die MS Möhnesee ab zu einer einstündigen Rundfahrt. Die Möhnetalsperre dient in erster Linie zur Trinkwasserversorgung des Ruhrgebietes. Sie ist einer der größten Stauseen von 95 in Nordrhein-Westfalens.

Dannach ging es wieder zurück in die Heimat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unachtsamkeit fordert vier Schwerverletzte

85-Jährige aus Korbach übersah am Nachmittag das Fahrzeug einer 23-jährigen Frankenbergerin und nahm ihr die Vorfahrt
Unachtsamkeit fordert vier Schwerverletzte

Kollision mit einem Sattelzug: Senior stirbt bei Unfall auf der B62

Ein 45-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Kreis Waldeck-Frankenberg erlitt heute einen Schock, als plötzlich ein Kleinwagen auf seine Fahrbahn gerät und es zu frontalen …
Kollision mit einem Sattelzug: Senior stirbt bei Unfall auf der B62

Einbrecher geht auf Beutezug in einem Hotel am Edersee

In der Nacht zu Dienstag, 28. Januar 2020, ist ein Dieb in ein Hotel in Hemfurth-Edersee eingebrochen und entwendete Bargeld, Monitore, einen Fernseher und …
Einbrecher geht auf Beutezug in einem Hotel am Edersee

Diebestour am Autohaus in Edertal: 16 Aluräder von Neuwagen sind verschwunden

Am vergangenen Wochenende haben Diebe 16 Alukompletträder von vier Neuwagen eines Autohauses in Edertal-Bergheim abmontiert und gestohlen, berichtet die Polizei.
Diebestour am Autohaus in Edertal: 16 Aluräder von Neuwagen sind verschwunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.