Tankbetrug mit gestohlenen Kennzeichen

Helsen. Heute hat der Fahrer eines weißen VW Polo oder Skoda Fabia neueren Baujahrs um 2.25 Uhr an einer Tankstelle in der Korbacher Straße für ü

Helsen. Heute hat der Fahrer eines weißen VW Polo oder Skoda Fabia neueren Baujahrs um 2.25 Uhr an einer Tankstelle in der Korbacher Straße für über 80 Euro Dieselkraftstoff getankt und ist dann ohne zu bezahlen verschwunden. Auffällig an dem weißen Fahrzeug waren Dachheckspoiler und Zusatzfrontspoiler in Wagenfarbe. Im Fahrzeug sind ein Mann und eine Frau von etwa 30 Jahren zu erkennen. In der Videoaufzeichnung ist auch deutlich das Kennzeichen des Fahrzeuges (KB-WV 172) zu sehen. Doch das nutzt dem Betreiber der Tankstelle bislang noch nichts, denn die Kennzeichen wurden in der gleichen Nacht in der Albert-Schweitzer-Straße 20 gestohlen. Die Autokennzeichen gehören an einen geparkten Opel Kombi. Der Fahrzeughalter hatte den Diebstahl noch gar nicht bemerkt und war überrascht, als die Polizei vor seiner Haustür stand.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frischfleisch, Finanzen und Feuerwehren: Der Kreistag entscheidet zu diversen Themen

Die Themen im kommenden Kreistag des Landkreises Waldeck-Frankenberg sind unter anderem...
Frischfleisch, Finanzen und Feuerwehren: Der Kreistag entscheidet zu diversen Themen

Ultraschnelle Ladesäule und mehr Service für E-Mobilität

Tschüss „Bürgermeister Grußsäulen“: Um Elektromobilität für Endverbraucher praktikabel zu machen, sollte nicht wie vielerorts mit öffentlichen Geldern im Aktionismus …
Ultraschnelle Ladesäule und mehr Service für E-Mobilität

Polizei verhaftet den gesuchten mutmaßlichen Brandstifter

Gestern, 13. Februar 2020, hat die Polizei einen gesuchten tatverdächtigen Brandstifter in Fritzlar verhaftet. Dem 20-Jährigen wird vorgeworfen, er habe im Januar in …
Polizei verhaftet den gesuchten mutmaßlichen Brandstifter

Keine Fusion der Kliniken in Korbach und Frankenberg: Experten empfehlen engere Zusammenarbeit

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg und die Hessenklinik Stadtkrankenhaus Korbach arbeiten künftig noch stärker zusammen. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens. Die …
Keine Fusion der Kliniken in Korbach und Frankenberg: Experten empfehlen engere Zusammenarbeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.