Tankstellenpächter schlägt Einbrecher in die Flucht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchten drei unbekannter Täter in eine Tankstelle in der Brückenstraße in Edertal-Affoldern einzubrechen.

Edertal. Nach Polizeiinformationen bemerkte der Tankstellenpächter um 00.25 Uhr auf dem Gelände seiner Tankstelle plötzlich drei Personen, die versuchten eine Tür zum Gebäude aufzuhebeln. Die Einbrecher flüchteten in Richtung eines Campingplatzes, als der Pächter auf sich aufmerksam machte. Der Sachschaden wurde auf 500 Euro geschätzt.

 Einer der drei Täter konnte wie folgt beschrieben werden: circa 170 cm groß, schlanke Gestalt, bekleidet mit einem weinroten Kapuzenpulli, schwarzer Hose und einem grauen Tuch vor dem Gesicht.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621/7090-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein bekannter "Lost Place": Die verlassene Arztvilla

Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland. Viele gehen diskret mit Informationen über die genaue Lage der Objekte um. Andere leider …
Ein bekannter "Lost Place": Die verlassene Arztvilla

Großer Silvesterball in Usseln

Der Kartenvorverkauf für den Silvesterball der Schützengesellschaft Usseln beginnt am Montag, 16. Dezember.
Großer Silvesterball in Usseln

Weihnachtskonzert der Willinger Chöre

Zu einem feierlichen Weihnachtskonzert laden der Gemischte Chor und der MGV Concordia Willingen am dritten Adventssonntag ein.
Weihnachtskonzert der Willinger Chöre

„Nussknacker meets Dancing Queen“: Schlossbergschule Rhoden im Musicalfieber

Die Schlossbergschule Rhoden ist im Musicalfieber. Die Aufführungen in der kommenden Woche stehen unter dem Motto „Nussknacker meets Dancing Queen“.
„Nussknacker meets Dancing Queen“: Schlossbergschule Rhoden im Musicalfieber

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.