Taxifahrer auf der Fahrt nach Allendorf (Eder) von Fahrgästen bestohlen

Die vier Täter flüchteten bei der Ankunft in Allendorf (Eder) mit der erbeuteten Fahrergeldbörse in unterschiedliche Richtungen.

Frankenberg/Allendorf (Eder) - Ein 57-jähriger Fahrer eines Anruf-Sammel-Taxis wurde am frühen Sonntagmorgen von seinen Fahrgästen bestohlen. Die vier bislang unbekannten jungen Männer ließen sich von Frankenberg nach Allendorf/Eder fahren.

Um 1.50 Uhr hielt das Taxi laut Polizeibericht an der Haltestelle „Allendorf Mitte“ in der Bahnhofstraße, wo der Fahrer von drei der jungen Männer abgelenkt wurde, während der vierte die Gelegenheit nutzte und die Fahrergeldbörse aus der Seitenablage stahl.

So erbeuteten die vier Diebe einen geringen dreistelligen Betrag, mit dem sie zu Fuß in unterschiedliche Richtungen flüchteten. Bei den Tätern soll es sich um vier dunkel gekleidete Männer gehandelt haben.

Der Dieb hatte blonde Haare und war etwa 17 Jahre alt, die anderen Männer werden als südländische Typen mit etwas dunklerem Teint beschrieben.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen und erbittet Hinweise an die Polizeistation in Frankenberg, Telefonnummer: 06451-72030, oder an bei jeder anderen Polizeidienststelle. (job)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Große Anzahl von Brillen und Hörgeräten fehlen in Frankenberg nach diesem Einbruch

Nach dem Einbruch in ein Optiker-/Akkustikgeschäft in Frankenberg ist der Schaden riesig. Eine große Anzahl von Brillen und Hörgeräten wurde entwendet.
Große Anzahl von Brillen und Hörgeräten fehlen in Frankenberg nach diesem Einbruch

Traum versilbert: Leyhe mit dem Team Zweiter bei Olympia

Nachdem er für die Springen zuvor nicht nominiert war, holt der Schwalefelder bei seinem ersten Olympia-Start seine erste Medaille.
Traum versilbert: Leyhe mit dem Team Zweiter bei Olympia

Einbrecher muss in einem Haus in Volkmarsen plötzlich aufgeben

In Volkmarsen ist eine Einbrecher in ein Haus eingestiegen. Der Täter schlug ein Kellerfenster ein und begab sich zum Wohnbereich. Doch dort wurde er aufgehalten.
Einbrecher muss in einem Haus in Volkmarsen plötzlich aufgeben

Einbrecher hinterlässt Spuren der Gewalt an einem Kiosk in Bad Arolsen

Ein Einbrecher wollte mit brachialer Gewalt die Eingangstür zu einem Kiosk in Bad Arolsen aufbrechen.
Einbrecher hinterlässt Spuren der Gewalt an einem Kiosk in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.