Mit dem Team auf Rang zwei

Willingen. Die deutschen Skispringer überzeugten mit Platz zwei beim Mannschafts-Weltcup auf der Mühlenkopfschanze in Willingen. Am 33. Geburtstag

Willingen. Die deutschen Skispringer überzeugten mit Platz zwei beim Mannschafts-Weltcup auf der Mühlenkopfschanze in Willingen. Am 33. Geburtstag von Martin Schmitt glänzte vor allem Severin Freund, der mit einem starken Auftritt bereits Sieg-Hoffnungen für den Einzel-Wettbewerb am Sonntag weckte. Ein Gala-Auftritt von Freund sorgte dafür, dass das DSV-Quartett, dem auch Michael Uhrmann, Geburtstagskind Martin Schmitt und Michael Neumayer angehörten, hinter Top-Favorit Österreich einen gelungenen Auftakt in die Team-Tour hinlegte. Dritter wurde das überraschend starke Polen mit Altmeister Adam Malysz, der nach seinem Sturz in Zakopane fast schmerzfrei an den Start ging.

"Es ist natürlich schön, am Geburtstag auf dem Podest zu stehen. Das war ein toller Wettkampf", sagte Schmitt. Sein Dank galt in erster Linie Severin Freund, der nach 139,5 Metern im ersten Versuch Nervenstärke bewies und als Schlussspringer im Finale das spannende Duell gegen Polens Altmeister Adam Malysz mit 140 Metern klar zu seinen Gunsten entschied. "Severin ist sehr stark gesprungen", lobte Schmitt den Youngster im Team, vor dem sich die drei älteren Springer nach dessen Landung im Auslauf symbolisch verneigten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“
Serien

„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“

Seit Anfang September laufen die ersten Folgen der finalen „Haus des Geldes“-Staffel. Jetzt hat Netflix den lang ersehnten Trailer zur Fortsetzung veröffentlicht.
„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.