Tennisverein hat 1.000 Euro Schaden

+

Reitzenhagen. In der Zeit vom Donnerstag,  29. Dezember 2011, bis gestern 10.45 Uhr  haben Unbekannte das Tennisheim im Herzog-Georg-Weg gewaltsam a

Reitzenhagen. In der Zeit vom Donnerstag,  29. Dezember 2011, bis gestern 10.45 Uhr  haben Unbekannte das Tennisheim im Herzog-Georg-Weg gewaltsam aufgebrochen. Die Diebe erbeuteten einen Hifi-Verstärker, einen Sandwichtoaster sowie Zigaretten und Bargeld aus einem aufgebrochenem Zigarettenautomaten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 1.000 Euro. Hinweise zu den Einbrechern  nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen, Tel.: 05621-70900, entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Hessen. Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen – die Wald-Maikäfer. So jedenfalls aktuell in der Region um Hanau, wo in diesem
Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Der Edersee 2018: Erschreckend schön aus fotografischer Sicht

Wo sich üblicherweise Fische tummeln, fahren jetzt PKW. Es sind nur noch 10 Prozent der möglichen Wassermenge im Edersee.
Der Edersee 2018: Erschreckend schön aus fotografischer Sicht

Neuer Investor für Kurhaus-Hotel in Bad Wildungen: Eyemaxx zieht sich zurück

Kurz vor der richtungsweisenden Entscheidung in Bad Wildungen springt der Investor für Hotel auf dem Kurhausareal ab. Allerdings haben die Projektentwickler schon einen …
Neuer Investor für Kurhaus-Hotel in Bad Wildungen: Eyemaxx zieht sich zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.