Termin steht: Der „Literarische Frühling“ geht 2020 in die nächste Saison

+
Mario Adorf ist Schirmherr der Veranstaltung.

Der „Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ geht 2020 in seine neunte Saison. Wie die Veranstalter mitteilten, findet das Literaturfestival im kommenden Jahr vom 27. März bis 5. April 2020 statt.

Waldeck-Frankenberg - Der „Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ geht 2020 in seine neunte Saison. Wie die Veranstalter mitteilten, findet das Literaturfestival im kommenden Jahr vom 27. März bis 5. April 2020 statt. Es sind wieder mehr als zwei Dutzend Veranstaltungen mit prominenten Autoren geplant.

„Ich denke, es könnten wieder zehn intensive Tage der Inspiration, der Information und der Interaktion werden“, erklärte die Journalistin und Autorin Christiane Kohl als Leiterin des Festivals. „Wir haben wieder eine attraktive Mischung zusammengestellt: berühmte zeitgenössische Erzähler und Sachbuchautoren sind ebenso unter unseren Gästen wie beliebte Schauspieler und hochklassige Moderatoren.“

Veranstalter sind drei Hotels aus dem Landkreis. Sie werden ideell, materiell und finanziell von rund 20 Firmen und Institutionen aus der Region unterstützt. Schirmherren sind Schauspieler Mario Adorf und Schriftsteller Friedrich Christian Delius. Einzelheiten des Programms werden Anfang Dezember mitgeteilt. Von diesem Zeitpunkt an werden auch Karten verkauft.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Leben in der Corona-Krise

Es ist ruhig geworden in unseren Städten, viele Menschen sind dauerhaft zu Hause und müssen sehen, wie sie mit dieser Situation klarkommen. Gleichzeit gibt es viel …
Das Leben in der Corona-Krise

Kleinkind von der Polizei in den Schlaf gewogen

Wegen der Geburt eines Geschwisterchens betätigten sich Polizisten in Vöhl als Babysitter.
Kleinkind von der Polizei in den Schlaf gewogen

Landkreis untersagt die Nutzung von Zweitwohnungen

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat mit Wirkung vom 3. April die Nutzung von Zweitwohnungen untersagt, um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken.
Landkreis untersagt die Nutzung von Zweitwohnungen

Einbruch in Antiquitätengeschäft - Zeuge beobachtet flüchtigen Täter

Vergangene Nacht ist eine unbekannte männliche Person in ein Antiquitätengeschäft in Bad Wildungen eingebrochen.
Einbruch in Antiquitätengeschäft - Zeuge beobachtet flüchtigen Täter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.