„Des Teufels General“ mit Gerd Silberbauer in der Hauptrolle

+
Marsha Zimmermann und Thorsten Nindel als Anna und Friedrich Eilers.

Der Volksbildungsring Bad Arolsen präsentiert das Schauspiel „Des Teufels General“ von Carl Zuckmayer mit Gerd Silberbauer in der Hauptrolle. Weitere Rollen sind mit Marsha Zimmermann und Thorsten Nindel besetzt.

Bad Arolsen. Der Volksbildungsring Bad Arolsen präsentiert am Sonntag, 28. Januar, um 19.30 Uhr in der Fürstlichen Reitbahn in einem Gastspiel des Euro-Studio Landgraf das Schauspiel „Des Teufels General“ von Carl Zuckmayer mit Gerd Silberbauer in der Hauptrolle. Am Freitag, 26. Januar, um 19.30 Uhr bietet StD. a. D. Hans Joachim Orawetz eine kostenlose Einführung in das Werk und die Zeitumstände in der Seniorenresidenz ars vivendi an.

Das von Carl Zuckmayer zwischen 1942 und 1945 verfasste Stück, das 1946 im Schauspielhaus Zürich mit Gustav Knuth in der Titelrolle uraufgeführt wurde, stellte sich als größter Theatererfolg der Nachkriegsjahre heraus; allein zwischen 1947 und 1950 erlebte es insgesamt 3.238 Aufführungen. Überall diskutierte man Zuckmayers Auseinandersetzung mit Widerstand und Mitläufertum im Zweiten Weltkrieg lebhaft und kontrovers. Zuckmayer wurde zwar aufgrund der positiven Zeichnung der Hauptfigur, des in Hitlers Diensten stehenden Fliegergenerals Harras, politische Ahnungslosigkeit und moralische Skrupellosigkeit vorgeworfen, es ging ihm aber nicht nur um die Mitschuld der Mitläufer, sondern auch um die Frage, ob der Zweck die Mittel heiligt, wenn Widerstand als Sabotageakt den Tod unschuldiger Menschen in Kauf nimmt. Klaus Kusenbergs Inszenierung betont die aktuelle bzw. zeitlose Bedeutung des Stücks, indem sie zum Beispiel auf NS-Insignien wie Hakenkreuze oder historisch korrekte Uniformen verzichtet.

Theaterkarten sind im Touristik-Service Bad Arolsen, Große Allee 24, Tel. 05691/801240, und in allen ReserviX Vorverkaufsstellen sowie unter www.ADticket.de erhältlich. Vorverkauf beim Touristik-Service bis Freitagmittag und an der Abendkasse ab 18.30 Uhr.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wieviel Unterricht fällt an Schulen in Hessen tatsächlich aus?

Während das Kultusministerium in Hessen keinen signifikanten Unterrichtsausfall verzeichnet, spreche die Realität eine andere Sprache,  rechnet auch die …
Wieviel Unterricht fällt an Schulen in Hessen tatsächlich aus?

Freienhagen: Einbrecher scheitern an Sicherungseinrichtungen

Am Kassengebäude einer Tankstelle in Freienhagen scheiterten Einbrecher an den Sicherungseinrichtungen.
Freienhagen: Einbrecher scheitern an Sicherungseinrichtungen

Fahrt unter Drogeneinfluss: Brummifahrer bei Korbach aus dem Verkehr gezogen

Bei einer LKW-Kontrolle auf der Korbacher Ortsumgehung stellten die Polizeibeamten neben mehreren Geschwindigkeitsüberschreitungen auch einen verkehrsuntauglichen LKW …
Fahrt unter Drogeneinfluss: Brummifahrer bei Korbach aus dem Verkehr gezogen

Täter flüchtet nach versuchtem Handydiebstahl in Frankenberg

Beim Versuch, einem 13-jährigen Schüler das Handy zu stehlen, beschädigte der Täter das Smartphone, bevor er floh. Die Täterbeschreibung liegt vor.
Täter flüchtet nach versuchtem Handydiebstahl in Frankenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.