Tierischer Diebstahl - Unbekannte lassen Hühner, Kaninchen und Enten mitgehen

Vöhl. Die Bilanz eines tierischen Diebstahls:  11 Hühner, ein Hahn (der Rasse: Zwerg-Brama), 7 Stallkaninchen und zwei Flugenten fielen Dieben am V

Vöhl. Die Bilanz eines tierischen Diebstahls:  11 Hühner, ein Hahn (der Rasse: Zwerg-Brama), 7 Stallkaninchen und zwei Flugenten fielen Dieben am Vöhler Schwanenteich in die Hände. Der dreiste Raub ereignete sich bereits in der Nacht 25.  zum 26. Oktober. Die Tiere leben in Volieren an der Landstraße L 3084 zwischen Vöhl und Marienhagen. Die Außenumzäunung ist an einer Stelle heruntergedrückt und ein großes Loch im Draht zeugt von dem dreisten Diebstahl. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte bei der Polizeistation in Korbach, Tel.: 05631-971-0; oder jeder anderen Polizeidienststelle

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Die Freiwillige Feuerwehr Ehringen bekommt ein neues Löschgruppenfahrzeug. Ein Fördermittelbescheid vom Land Hessen wurde von Minister Peter Beuth übergeben.
Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Hessen Mobil baut am Fahrbahnrand der Landdesstraße L 3382 zwischen Reddighausen und Dodenau neue Schutzplanken ein.
Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen tagt in Bad Wildungen

Die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen Deutschlands hat in diesem Jahr in Bad Wildungen stattgefunden.
Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen tagt in Bad Wildungen

Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Am Montag kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Bad Arolsen-Mengeringhausen. Ein Bewohner hatte sich nach einem …
Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.