Tödlicher Motorradunfall bei Nieder-Waroldern

Beim Überholen prallte ein Motorradfahrer frontal in einen Pkw. Der Mann verstarb noch am Unfallort.

Twistetal - Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein 55-jähriger Mann aus Twistetal mit seinem Pkw Ford am heutigen Nachmittag um 15.50 Uhr auf der Landesstraße 5118 aus Richtung Nieder-Waroldern kommend in Richtung Höringhausen.

Ein 53-jähriger Motorradfahrer aus einem Korbacher Ortsteil befuhr mit seinem Motorrad BMW F 800 hinter dem Pkw in gleicher Richtung. In Höhe einer Linkskurve überholte der Kradfahrer den Pkw und stieß mit einem entgegenkommenden 34-jährigen Radfahrer aus Willebadessen frontal zusammen.

Anschließend prallte der Kradfahrer gegen den zuvor überholten Pkw. Durch den Aufprall wurde der Motorradfahrer schwerstverletzt und verstirbt trotz Reanimation durch die Rettungskräfte noch an der Unfallstelle. Der Radfahrer wurde durch den Aufprall ebenfalls schwerstverletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik geflogen. Es besteht Lebensgefahr.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in Kassel wurden die Fahrzeuge sichergestellt und ein Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt. Die Höhe des Sachschadens wird auf 10.500 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 
Kassel

Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 

Die Sonntag, dem 5. Dezember 2021, gelten neue Regelungen der Corona-Schutzverordnung in Hessen.
Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 
 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen
Kassel

Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen

Zum Schutze der Bevölkerung vor der Weiterverbreitung des Coronavirus ordnet die Stadt in im Bereich des Märchenweihnachtsmarktes sowie in angrenzenden Bereichen der …
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.