Tödlicher Unfall in Frankenberg: Fußgängerin wird auf dem Gehweg überfahren

Plötzlich kommt ein VW Polo in der Rodenbacher Straße stadtauswärts von der Fahrbahn ab und rammt eine Fußgängerin, die gerade auf dem dortigen Gehweg befindet. Sie erleidet tödliche Verletzungen.

Frankenberg. Gestern Vormittag, 29. August 2017, kam es gegen um 11 Uhr auf der Rodenbacher Straße zu einem tödlichen Unfall.

Wie die Polizei berichtet, ist eine 38-jährige Fahrerin mit ihrem VW Polo in Frankenberg auf der Rodenbacher Straße stadtauswärts unterwegs gewesen. Der PKW kam aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab auf den Gehweg. Dort lief zur gleichen Zeit eine 70-jährige Frau aus Frankenberg, die von dem Fahrzeuig erfasst und durch den Aufprall schwer verletzt wurde.

Die Fußgängerin verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock. Es wurde ein Gutachter beauftragt, der den Unfall rekonstruieren soll.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt gefährlichen LKW-Transport bei Diemelstadt

So etwas sehen die Polizisten auch nicht alle Tage: LKW, TRansporter und PKW gnadenlos übereinandergestapelt.
Polizei stoppt gefährlichen LKW-Transport bei Diemelstadt

Polizei staunt über diese gefährliche Kreativität eines LKW-Transportes bei Diemelstadt

Diesen LKW musste die Polizei bei Diemelstadt aus dem Verkehr ziehen. Die Ladung war abenteuerlich gesichert.
Polizei staunt über diese gefährliche Kreativität eines LKW-Transportes bei Diemelstadt

Solidarische Landwirtschaft: Priska Hinz besucht Falkenhof in Korbach

Priska Hinz hat sich auf dem Falkenhof in Korbach-Strothe über die solidarische Landwirtschaft informiert.
Solidarische Landwirtschaft: Priska Hinz besucht Falkenhof in Korbach

So bedeutend ist der Tourismus als Wirtschaftskraft für die Region

Der Tourismus zählt zu den bedeutenden Branchen der nordhessischen Wirtschaft. Das bestätigt eine aktuelle Studie, die im Auftrag des Regionalmanagements Nordhessen …
So bedeutend ist der Tourismus als Wirtschaftskraft für die Region

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.