Tödlicher Verkehrsunfall bei Bromskirchen: Audi kollidiert in Kurve mit einem Linienbus

+
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar.

Seit heute gegen 14 Uhr die L 3073 zwischen Frankenberg und Bromskirchen-Somplar in einem Teilbereich gesperrt. Dort ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall.

Bromskirchen -  Mit einer Eilmeldung hat die Polizei auf einen tödlichen Verkehrsunfall im Gegenverkehr zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar reagiert.

Gegen 14 Uhr fuhr demnach ein 74-jähriger Mann mit seinem Audi die L 3073 von Frankenberg kommend in Richtung Bromskirchen-Somplar. Nach ersten Erkenntnissen geriet er aus noch ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit einem Linienbus zusammen.

Szenen nach dem tödlichen Unfall bei Bromskirchen

Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar.
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar. © Foto: Mark Pudenz
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar.
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar. © Foto: Mark Pudenz
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar.
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar. © Foto: Mark Pudenz
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar.
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar. © Foto: Mark Pudenz

Der Audifahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Seine Beifahrerin erlitt einen Schock und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Busfahrer erlitt leichte Verletzungen, er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Staatsanwaltschaft Marburg hat die Sicherstellung der beteiligten Fahrzeuge angeordnet und einen Gutachter beauftragt, der das Unfallgeschehen rekonstruieren soll.

Die L 3073 ist wegen der Bergungsarbeiten derzeit (Stand 2. Dezember 2019, 15.42 Uhr) noch voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrraddieb klappert in Twistetal die Garagen ab

In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendete ein Unbekannter zwei Fahrräder aus einer Garage in Twistetal-Mühlhausen. Es besteht der Verdacht, dass der Täter noch …
Fahrraddieb klappert in Twistetal die Garagen ab

Rabiater Dieb wird zwei Tage später in Bad Wildungen festgenommen

Erfolg für die Polizei: Der Tatverdächtige, der nach dem räuberischem Diebstahl in einer Drogerie in Bad Wildungen mit Gewalt flüchten konnte, ist ermittelt.
Rabiater Dieb wird zwei Tage später in Bad Wildungen festgenommen

Drei dunkel gekleidete Männer versuchen beim Werkhof in Bad Wildungen einzubrechen

Wie die Polizei berichtet, haben drei  Männer versucht, in das Gebäude des Werkhofes in der Itzelstraße in Bad Wildungen einzubrechen.
Drei dunkel gekleidete Männer versuchen beim Werkhof in Bad Wildungen einzubrechen

Adventskonzert des Posaunenchores in Nieder-Ense

Das Adventskonzert des Posaunenchores Nieder-Ense / Immighausen findet am Sonntag, 15. Dezember 2019, um 19 Uhr in der Kirche in Nieder-Ense statt.
Adventskonzert des Posaunenchores in Nieder-Ense

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.