Tödlicher Verkehrsunfall bei Bromskirchen: Audi kollidiert in Kurve mit einem Linienbus

+
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar.

Seit heute gegen 14 Uhr die L 3073 zwischen Frankenberg und Bromskirchen-Somplar in einem Teilbereich gesperrt. Dort ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall.

Bromskirchen -  Mit einer Eilmeldung hat die Polizei auf einen tödlichen Verkehrsunfall im Gegenverkehr zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar reagiert.

Gegen 14 Uhr fuhr demnach ein 74-jähriger Mann mit seinem Audi die L 3073 von Frankenberg kommend in Richtung Bromskirchen-Somplar. Nach ersten Erkenntnissen geriet er aus noch ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit einem Linienbus zusammen.

Szenen nach dem tödlichen Unfall bei Bromskirchen

Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar.
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar. © Foto: Mark Pudenz
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar.
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar. © Foto: Mark Pudenz
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar.
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar. © Foto: Mark Pudenz
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar.
Am 2. Dezember 2019 gegen 14 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen Frankenberg und Bromkirchen-Somplar. © Foto: Mark Pudenz

Der Audifahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Seine Beifahrerin erlitt einen Schock und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Busfahrer erlitt leichte Verletzungen, er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Staatsanwaltschaft Marburg hat die Sicherstellung der beteiligten Fahrzeuge angeordnet und einen Gutachter beauftragt, der das Unfallgeschehen rekonstruieren soll.

Die L 3073 ist wegen der Bergungsarbeiten derzeit (Stand 2. Dezember 2019, 15.42 Uhr) noch voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landeskriminalamt warnt: Betrugsversuche im Kontext der Corona-Krise

Das Hessen CyberCompetenceCenter und die hessische Polizei beobachten verstärkt Betrugsversuche und Versuche, Schadsoftware im Kontext der Coronapandemie zu verbreiten.
Landeskriminalamt warnt: Betrugsversuche im Kontext der Corona-Krise

Unbekannte stehlen Metalle und Elektrogeräte in Bad Wildungen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen unbekannte Täter in ein Firmengelände in Bad Wildungen ein. Sie entwendeten verschieden Metalle und Elektrogeräte.
Unbekannte stehlen Metalle und Elektrogeräte in Bad Wildungen

B 251 Ortsdurchfahrt Freienhagen: ab 3. April halbseitige Sperrung

In der Ortsdurchfahrt von Freienhagen muss eine Schachtabdeckung repariert werden. Das macht eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn erforderlich.
B 251 Ortsdurchfahrt Freienhagen: ab 3. April halbseitige Sperrung

Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten steigt in Hessen trotz der Maßnahmen zur Eindämmung weiter. 26 Tote und 3.582 Infizierte sind es aktuell.
Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.