Tödlicher Verkehrsunfall: Pkw prallt gegen Baum - Ursache unklar

+

Gestern kam es zu einem tödlichen Unfall bei Korbach. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter mit der Aufklärung zur Unfallursache beauftragt.

Korbach. Gegen 17 Uhr ist am Donnerstag, 30. Juli 2015,  ein 38-jähriger Mann aus Bad Arolsen allein in seinem Kleinwagen auf der Wildunger Landstraße in Richtung Meineringhausen unterwegs gewesen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Pkw zwischen Korbach und Meineringhausen nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Der Fahrer erlitt hierbei so schwere Verletzungen, das er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Staatsanwaltschaft in Kassel hat einen Gutachter mit der Aufklärung zur Unfallursache beauftragt.

Die Strecke zwischen dem Kreisel an der Wildunger Landstraße und der Zufahrt zur B 251 musste für rund drei Stunden komplett gesperrt werden. Der Sachschaden wird mit 5.000 Euro angegeben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Tödlicher Badeunfall im Twistesee

Bad Arolsen. Zu einem Badeunfall kam es am heutigen Pfingstsonntag im Twistesee. Dabei verstarb ein 59 Jahre alter Mann aus Korbach.Nach derzeitigem S
Tödlicher Badeunfall im Twistesee

Pilot sein für einen Tag: Der Segelflugplatz Bad Wildungen macht es möglich

Einen Einblick in das Segelfliegen bietet nun die Flugsportvereinigung Bad Wildungen. Unter Anleitung eines Fluglehrers können Interessierte das Segelfliegen an einem …
Pilot sein für einen Tag: Der Segelflugplatz Bad Wildungen macht es möglich

Überfall auf Prostituierte: Opfer rettet sich über Baugerüst in Bad Wildungen

Ein vermeintlicher Freier wollte die Professionelle unter Gewaltanwendung um ihr Bargeld erleichtern.
Überfall auf Prostituierte: Opfer rettet sich über Baugerüst in Bad Wildungen

Jahrzehntelang Banken überfallen? Seit dem Überfall in Adorf soll Schluss damit sein

Der Bankräuber, der zu Beginn des Jahres in Adorf ein Geldinstitut überfiel und anschließend gefasst wurde, könnte auch viele andere Banken ausgeraubt haben.
Jahrzehntelang Banken überfallen? Seit dem Überfall in Adorf soll Schluss damit sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.