Tonnenweise Metall geklaut

Fnfstelliger Schaden nach rcksichtslosem RaubBad Arolsen-Mengeringhausen. Am heutigen Morgen(21. Mai 2010) sind Einbrecher in

Fnfstelliger Schaden nach rcksichtslosem RaubBad Arolsen-Mengeringhausen. Am heutigen Morgen(21. Mai 2010) sind Einbrecher in der Zeit zwischen 1 und 5.50 Uhr in ein Firmengelnde in der Ostpreuenstrae eingedrungen. Die Diebe stiegen ber das Dach in das Firmengebude ein. Sie zerstrten dabei die Eternitplatten und verschafften sich so Zutritt. Von Innen ffneten sie ein Rolltor und verluden das auf Paletten gestapelte Buntmetall mit einem firmeneigenen Gabelstapler.

Entwendet wurden etwa 1,7 Tonnen Buntmetall. Beim Rangieren verursachten die Tter erheblichen Sachschaden. Um das Diebesgut zu transportieren, klauten sie einen Viehanhnger der in unmittelbarer Tatortnhe stand. Neben dem Buntmetall stahlen die Diebe auch noch einen Hubwagen. Der Gesamtschaden liegt im fnfstelligen Bereich.

Die anschlieende Spur fhrt nach Nordrhein-Westfalen. Eine Streife der Polizeiwache Bren fand Stunden spter den Viehanhnger ohne Kennzeichen in einer Feldgemarkung bei Warstein. Das Diebesgut bleibt aber verschwunden.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Sie sucht dabei einen lteren, beigefarbenen (Taxifarbe)Mercedes Benz W 124, der um 22.15 Uhr auf dem Parkplatz des Hagebaumarktes stand. Der Fahrer des Fahrzeuges knnte als Zeuge in Betracht kommen und wird gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen, Tel.: 05691/97990.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Angezogen am Strand: kein Problem für Anna Hirsch aus Bad Wildungen. Doch nun ist sie Kandidatin bei der Sat1-Sendung „No Body is perfect – das Nacktexperiment”.
Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Bei dem Brand in Bromskirchen am 18. Januar 2020 sind entgegen der ersten Annahmen insgesamt neun Personen verletzt worden.
Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Erst gab es einen Knall, dann stand das Fachwerkhaus an der Hauptstrasse plötzlich in Vollbrand, erinnerte sich ein Anwohner zum Geschehen am Samstagmorgen in …
Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Am Samstag, 18. Januar 2020, kam es zum Brand eines Wohnhauses in Bromskirchen, Hauptstraße 21. Gegen 7.20 Uhr bemerkte ein Nachbar das Feuer und verständigte den Notruf.
Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.