"50 Tonner" auf der Umgehungsstraße

+
Die Wagge sprach eine eindeutige Sprache. Fotos: Polizei/Montage: red

Extrem überladen war dieser Holzlaster, den der Verkehrsdienst noch rechtzeitig stoppen konnte.

Korbach. Am Wochenende fiel dem Verkehrsdienstes ein Langholzzug auf, der sichtlich überladen war.

Der Laster aus dem Nachbarkreis war auf der Korbacher Umgehungsstraße in Fahrtrichtung Willingen unterwegs.

Er hatte insgesamt 17 Stämme Fichtenholz geladen, mit einer Länge von rund 20 Metern.

Michael Chirakakis vom Verkehrsdienst der Polizei: "Die geeichte Waage zeigte dann auch eine deutliche Sprache.

Der Langholzzug hatte ein Gewicht von über 50 Tonnen und war somit um mehr als 25 % überladen. Der LKW-Fahrer durfte seine Fahrt erst fortsetzen, nachdem er 7 Stämme seiner Ladung auf einem Parkplatz abgeladen hatte. Auf den Firmeninhaber kommt nun ein Gewinnabschöpfungsverfahren zu. Dabei wird der zu erwartende Gewinn von 700 Euro abgeschöpft".

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rathausbau in Korbach: Der Baukran wird aufgestellt

Der Baukran für den Rathausneubau in Korbach wird aufgestellt.
Rathausbau in Korbach: Der Baukran wird aufgestellt

Holzfachschule Bad Wildungen öffnet ihre Türen

Am Samstag, 23. November, findet an der Holzfachschule Bad Wildungen von 10 bis 16 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ statt.
Holzfachschule Bad Wildungen öffnet ihre Türen

Schwer verletzte Person nach Verkehrsunfall zwischen Bad Wildungen und Wega

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 253, zwischen Bad Wildungen und Wega, wurde am frühen Mittwochabend eine Person schwer verletzt. Eine weitere beteiligte …
Schwer verletzte Person nach Verkehrsunfall zwischen Bad Wildungen und Wega

Kaum Preiserhöhungen bei NVV: Im Landkreis bleiben die Tarife gleich

Obwohl der öffentliche Nahverkehr seine Kosten bei weitem nicht durch Fahrkartenverkäufe decken kann, wird es keine Preisänderungen in Waldeck-Frankenberg geben, teilt …
Kaum Preiserhöhungen bei NVV: Im Landkreis bleiben die Tarife gleich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.