Traktorkino in Diemelsee: 170 Trecker und rund 500 Besucher machten das Freilichtkino zum Event

Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
1 von 42
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
2 von 42
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
3 von 42
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
4 von 42
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
5 von 42
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
6 von 42
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
7 von 42
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.
8 von 42
Szene vom ersten Traktorkino des Dreschclubs  in Diemelsee-Adorf am 27. Juli 2019.

Es war der passende laue Sommerabend. 170 Trecker und rund 500 Besucher haben am vergangenen Samstag, 27. Juli 2019, auf den Dansenberg am ersten Traktorkino des Dreschclubs teilgenommen und das Event macht Lust auf mehr.

Adorf.  Der Film „25km/h“ war im Angebot, Getränke, Gegrilltes und natürlich Popcorn wie im echten Kino. Viele waren mit dem Trecker angereist, und manche hatten kreatives Mobiliar für ein Open Air Kino dabei: Sofas, Stehlampen, Couchtische, Sessel und mehr.

Sie machten es sich dann auf ihren Anhängern oder irgendwo im Gelände gemütlich. Die besten Plätze fanden sich auf den Sofas, die auf den hochgefahrenen Frontladern standen. Die Traktoren, darunter alte Schätzchen und neuere Hightech-Maschinen, waren teils echte Hingucker.

Einige Kinder schauten von ihren Spielzeugtraktoren aus zu und wieder andere vom Rasenmäher-Trecker. Getränke- und Verpflegungsstände waren dicht umlagert.

Als es langsam dämmrig wurde, startete der Film dann von der Großleinwand. Der Film „25 km/h“ kam 2018 in die Kinos. Zwei Brüder haben sich auseinandergelebt und treffen sich auf der Beerdigung des Vaters wieder. Erst gibt es Zoff, dann beschließen sie, gemeinsam die Mofa-Tour zu machen, die sie schon als Jugendliche vorhatten. Also geht es für die beiden vom Schwarzwald bis nach Rügen - mit 25 km/h.

Ein verrückter Film mit vielen kuriosen Begegnungen, man hat den Eindruck, sie erleben sie ihre Pubertät noch einmal, arbeiten ihre Vergangenheit auf und kommen sich wieder näher.

Der Willinger Kinobetreiber, Friedrich Bähr, kümmerte sich um die Filmtechnik. Einige Besucherinnen und Besucher waren mit Wohn-oder Bauwagen angereist, zumindest mit Schlafsäcken und übernachteten anschließend auf dem Dansenberg. (rff)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

NABU Hessen: Der Insektensommer fängt an

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der NBAU bundesweit ab dem 29. Mai wieder in die Mitmachaktion „Insektensommer“.
NABU Hessen: Der Insektensommer fängt an

Bad Wildungen sucht Prosa für die Brunnenallee

Die Kurstadt will einen temporären Literaturpfad einrichten. Bürger können hierfür Gedichte, Kurztexte und mehr einreichen.
Bad Wildungen sucht Prosa für die Brunnenallee

Einbruch in Wohnhaus in Bad Wildungen gescheitert

In der Nacht von Montag auf Dienstag versuchte ein unbekannter Täter in ein Wohnhaus in der Anraffer Straße in Bad Wildungen einzubrechen.
Einbruch in Wohnhaus in Bad Wildungen gescheitert

Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

In Hessen haben sich bislang laut Sozialministerium 9.915 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (Stand: 28. Mai 2020). 471 Menschen sind inzwischen in Hessen …
Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.