Tresorknacker kriechen durch Kellerschacht in ein Wettbüro in Korbach

Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest, dürfte aber im vierstelligen Bereich liegen, berichtet die Polizei nach dem Einbruch und dem aufgebrochenen Tresor im Wettbüro in Korbach.

Korbach - Am Montagmorgen bemerkte der Inhaber eines Wettbüros/Spielhalle in der Bunsenstraße, dass unbekannte Diebe im Laufe der Nacht, ab 0.45 Uhr in die Räumlichkeiten eingebrochen sind.

Wie die Polizei berichtet, sind der oder Diebe über einen Kellerschacht in die Räume eingedrungen. Sie hatten es gezielt auf Bargeld abgesehen. Gewaltsam öffneten sie einen kleinen Tresor und stahlen das darin befindliche Scheingeld.

Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest, dürfte aber im vierstelligen Bereich liegen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bearbeitet die Kriminalpolizei in Korbach, Tel. 05631-9710.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In Volkmarsen erbeuten Diebe mehrere Musikanlagen aus Firmenfahrzeugen

Gleich aus vier Firmenfahrzeugen eines Löschmittel-Entsorgungsunternehmens in Volkmarsen bauten der oder die Diebe die Radio- und Lautsprecheranlagen aus.
In Volkmarsen erbeuten Diebe mehrere Musikanlagen aus Firmenfahrzeugen

Werkzeuge aus Firmenwagen einer Fensterbaufirma in Hatzfeld gestohlen

Die Diebe erbeuteten elektrische und akkubetriebene Werkzeuge aus einem Firmentransporter einer Fensterbaufirma im Ortsteil Holzhausen.
Werkzeuge aus Firmenwagen einer Fensterbaufirma in Hatzfeld gestohlen

Randale an der Korbacher Spalte

Der Schaden, den Randalierer an der Korbacher Spalte angerichtet haben, liegt im vierstelligen Bereich.
Randale an der Korbacher Spalte

Durstige Diebe: Unbekannte stehlen 20 Getränkekisten aus LKW-Anhänger in Rhoden

Am vergangenen Wochenende haben bisher unbekannte Diebe 20 Kisten alkoholfreie Getränke aus einem LKW-Anhänger an der Stadthalle in Rhoden gestohlen.
Durstige Diebe: Unbekannte stehlen 20 Getränkekisten aus LKW-Anhänger in Rhoden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.