Tresorknacker kriechen durch Kellerschacht in ein Wettbüro in Korbach

Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest, dürfte aber im vierstelligen Bereich liegen, berichtet die Polizei nach dem Einbruch und dem aufgebrochenen Tresor im Wettbüro in Korbach.

Korbach - Am Montagmorgen bemerkte der Inhaber eines Wettbüros/Spielhalle in der Bunsenstraße, dass unbekannte Diebe im Laufe der Nacht, ab 0.45 Uhr in die Räumlichkeiten eingebrochen sind.

Wie die Polizei berichtet, sind der oder Diebe über einen Kellerschacht in die Räume eingedrungen. Sie hatten es gezielt auf Bargeld abgesehen. Gewaltsam öffneten sie einen kleinen Tresor und stahlen das darin befindliche Scheingeld.

Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest, dürfte aber im vierstelligen Bereich liegen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bearbeitet die Kriminalpolizei in Korbach, Tel. 05631-9710.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Motorradunfall bei Nieder-Waroldern

Beim Überholen prallte ein Motorradfahrer frontal in einen Pkw. Der Mann verstarb noch am Unfallort.
Tödlicher Motorradunfall bei Nieder-Waroldern

Das Kulturprogramm 2018/19 bringt viele Highlights nach Korbach

Auch nach dem Hessentag präsentiert die Stadt Korbach tolle Veranstaltungen. Kulturell ist hier allerhand geboten - für Groß und Klein.
Das Kulturprogramm 2018/19 bringt viele Highlights nach Korbach

Mehr Patientensicherheit im OP: Stadtkrankenhaus Korbach setzt auf simple Maßnahmen

Jede zehnte Operation zieht Komplikationen nach sich. Bereits eine einfache Checkliste und das ständige gegenseitige Überprüfen innerhalb des Teams kann dem …
Mehr Patientensicherheit im OP: Stadtkrankenhaus Korbach setzt auf simple Maßnahmen

Festnahme im Baumarkt: Ladendieb versteckt sich in Hochregal

Die Polizei konnte in Frankenberg einen Ladendieb festnehmen, der sich nach Ladenschluss in einem Baumarkt hatte einschließen lassen.
Festnahme im Baumarkt: Ladendieb versteckt sich in Hochregal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.