Trösterbärchen: Plüschbären als Geschenk für kleine Patienten

Dr. Rudolf Alexi, Stefanie Büscher, Martin Dörflinger sowie Vertreter der Rettungsdienste. Foto: lsf

Kleine Trösterbärchen als Geschenk in der Rettung: Plüschbären lassen kleine Patienten den Schmerz vergessen.

Waldeck-Frankenberg. Jährlich werden die Rettungsdienste im Landkreis Waldeck-Frankenberg zu rund 30.000 Einsätzen gerufen. Davon sind etwa 600 Kinder zu versorgen. Für das Rettungsdienstpersonal ist es oft schwierig, den kleinen Patienten die Angst vor der Behandlung zu nehmen.Seit 2012 sind kleine Stoffbären im Einsatz, die den Kindern beim Rettungseinsatz geschenkt werden.

Die Plüschbären, auch Trösterbärchen genannt, lassen die kleinen Patienten für einen Moment die Schmerzen vergessen und nehmen ihnen ein wenig die Angst vor der Behandlung. Jährlich sponsert die Sparkasse Waldeck-Frankenberg 500 Trösterbärchen. Da die kleinen Bären bereits nach neun Monaten vergriffen sind, wurde die gesponserte Menge in diesem Jahr auf 700 erhöht. Martin Dörflinger, stellvertretendes Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Waldeck-Frankenberg, und Stefanie Büscher von der Marketingabteilung des Kreditinstitutes übergaben die Plüschbären an Vertreter der Rettungsdienste.

Martin Dörflinger sieht in den gesponserten Stoffbären symbolisch ein Zeichen, dass die Sparkasse Waldeck-Frankenberg ihrem sozialen Auftrag gerecht wird. Er versicherte den Rettungsdiensten, dass sie auch in Zukunft mit gesponserten Trösterbärchen rechnen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Qualität zu Schnäppchenpreisen
Werra-Meißner-Kreis

Qualität zu Schnäppchenpreisen

Ganz neu haben die Inhaber Gunnar Michel und Petra Nickel nun das "New Style" in der Neueröder Straße 1 in Eschwege eröffnet und bieten
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Fulda

Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern

Unbekannte Täter entwenden mehrere tausend Euro Bargeld.
Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen
Kassel

Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen

Um 4.47 Uhr: Aufmerksamer Pkw-Fahrer sichert schlafenden 21-Jährigen auf Landstraße L 3148
Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.