Überfall auf Korbacher Spielhalle

Korbach. Am frühen Mittwochmorgen überfiel ein unbekannter Mann eine Spielhalle in der Arolser Landstraße und erbeutete Bargeld.Kurz vor Geschäfts

Korbach. Am frühen Mittwochmorgen überfiel ein unbekannter Mann eine Spielhalle in der Arolser Landstraße und erbeutete Bargeld.

Kurz vor Geschäftsschluss betrat der maskierte Räuber um 3.55 Uhr die Spielhalle und traf im Küchenbereich auf die beiden 25 und 26 Jahre alten Angestellten. Gäste befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der Spielhalle. Der Unbekannte packte die weibliche Angestellte, bedrohte sie mit einem Messer und forderte die Tageseinnahmen aus dem Tresor. Nachdem er diese erhalten hatte, sperrte er seine Opfer in einer Toilette ein und verschwand.Wie hoch seine Beute ist, muss noch ermittelt werden.

Nachdem sich die beiden Geschädigten nach mehreren Minuten selbst befreit hatten, alarmierten sie die Polizei. Die Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg. Der maskierte Räuber ist etwa 20 - 30 Jahre alt, 175 -180 cm groß und hat eine kräftige Figur. Er wirkte durchtrainiert. Bekleidet war er mit einem weißen Pulli mit schwarzem Aufdruck, und schwarzer Hose.

Die Kripo ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei, Tel.: 05631/971-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwere Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft: Polizei sucht nach flüchtigem Asylbewerber

Bei zwei Zimmerbränden in der Asylunterkunft, Korbacher Straße, wurden keine Personen verletzt. Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler der Korbacher Kripo von einer …
Schwere Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft: Polizei sucht nach flüchtigem Asylbewerber

Vöhl: Brand in Flüchtlingsunterkunft

Nachdem es in einer Flüchtlingsunterkunft zu einem Brand kam, hat die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Vöhl: Brand in Flüchtlingsunterkunft

Drei Fahrzeuge bei Überholmanöver kollidiert

Vier Verletzte und 30.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Donnerstagabend auf der B253 zwischen Mandern und Wega.
Drei Fahrzeuge bei Überholmanöver kollidiert

Lions Club Frankenberg übergibt Hauptpreis aus Adventskalender

Karin und Helmut Wiest haben den Hauptpreis des siebten Frankenberger Adventskalenders des Lions Clubs gewonnen.
Lions Club Frankenberg übergibt Hauptpreis aus Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.