Überfall mit Messer

Frankenberg. Kurz vor Geschäftsschluss am Freitagabend um 18.30 Uhr wurde ein 62-jähriger Geschäftsmann in seinem Angelgeschäft in der Ederstraße

Frankenberg. Kurz vor Geschäftsschluss am Freitagabend um 18.30 Uhr wurde ein 62-jähriger Geschäftsmann in seinem Angelgeschäft in der Ederstraße von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht. Der Unbekannte forderte Bargeld. Als der Geschäftsmann laut um Hilfe rief, flüchtete der Dieb zu Fuß in die Wilhelmstraße. Der maskierte Mann war etwa 175 cm groß. Er trug eine schwarze Hose und eine blaue Jacke mit Kapuze. Sein Gesicht hatte er unter einer Gesichtsmaske mit Augenschlitzen verborgen. Der Dieb sprach akzentfreies Deutsch. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach, Tel.: 05631-971-0: oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erhebliche Sachbeschädigung an Omnibus in Korbach

In der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag wurde in der Marienburger Straße in Korbach ein weißer MAN Omnibus durch Vandalismus stark beschädigt.
Erhebliche Sachbeschädigung an Omnibus in Korbach

Unfassbare Tat: Pferdestute bei Korbach vergewaltigt

Das Tier erlitt Verletzungen im Genitalbereich. Am Tatort wurden Spermaspuren und Gleitcreme sichergestellt. Peta lobt eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro aus.
Unfassbare Tat: Pferdestute bei Korbach vergewaltigt

Einbruch in die Gemeindeverwaltung Bromskirchen

Der oder die Einbrecher haben ein Loch in die Wand geschlagen und sind so in den Geldautomatenraum gelangt.
Einbruch in die Gemeindeverwaltung Bromskirchen

Einbruch in Gemeindeverwaltung Bromskirchen: Polizei sucht Zeugen

Bislang unbekannte Täter sind in die Gemeindeverwaltung in der Straße „Unterm Stein“ in Bromskirchen eingebrochen. Dabei hatten es die Einbrecher offenbar auf den …
Einbruch in Gemeindeverwaltung Bromskirchen: Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.