Üppige Honorare für mangelhafte Kontrolle

+

Korbach. Zum Generalangriff auf Bürgermeister Klaus Friedrich angesichts der Mängel bei der Hallenbadsanierung bliesen seine Gegner  in der Stadtve

Korbach. Zum Generalangriff auf Bürgermeister Klaus Friedrich angesichts der Mängel bei der Hallenbadsanierung bliesen seine Gegner  in der Stadtverordnetenversammlung.

Werner Welsch (B’90/Grüne): "Der Bürgermeister trägt die politische Verantwortung". Er sei Vorsitzender des Bäderausschusses und habe sich derzeit auch stark gemacht für die Verpflichtung des Generalplaners. Bei der Eröffnung des Bades habe man sich noch stolz auf Hochglanzbroschüren präsentiert, jetzt herrsche "Schweigen im Walde".

Auch Helmut Schmidt (SPD) fand deutliche Worte: "der Bürgermeister taucht ab", Kritik äußerte er vor allem daran, dass jeder der an der Sanierung Beteiligten die Verantwortung weiterschiebe. Bürgermeister Klaus Friedrich blieb an diesem Abend stumm. Zuvor hatte EWF-Chef Schaller den neuesten Stand der Gutachten über die Mängel im Hallenbad erläutert. Man befinde sich derzeit bei der Fertigstellung der letzten Gutachten.

Der Generalplaner habe indes das Ausmaß der Mängel angezweifelt und die vorgelegten Gutachten in Frage gestellt, obwohl er gesetzlich zur Beseitigung der Schäden verpflichtet sei. So bleibt nur der zeitaufwändige Weg durch die Instanzen mit einem gerichtlich bestellten Gutachter.

Auch die Aufgabenteilung zwischen dem Generalplaner und dem ortsansässigen Architekten erscheint derzeit wenig transparent. Zumindest haben sie üppige Honorare eingestrichen: 1,5 Millionen Euro für Architekten- und Planungshonoraren, allein 450.000 Euro für die Objektüberwachung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klimawandel und Schädlinge machen Waldeckischen Waldbeständen zu schaffen

Die Waldeckische Domanialverwaltung will den Belastungen für die Wälder mit natürlichen Maßnahmen entgegentreten.
Klimawandel und Schädlinge machen Waldeckischen Waldbeständen zu schaffen

Zum 442. Mal lockt der Frankenberger Pfingstmarkt

Auch 2019 sei es wieder gelungen, Fahrgeschäfte der Superlative nach Frankenberg zu bekommen.
Zum 442. Mal lockt der Frankenberger Pfingstmarkt

Wegweiser für Senioren: Landkreis bringt neue Broschüre an den Start

Der Seniorenwegweiser bündelt Freizeit- und Sportangebote, Beratungsleistungen, Kulturveranstaltungen, seniorengerechte Wohn- und Lebensangebote sowie …
Wegweiser für Senioren: Landkreis bringt neue Broschüre an den Start

Nur 72 Stunden: Deutschlandweite Sozialaktion beschert Korbach Überraschungen

Ein Dorfplatz in Eppe entsteht, Müll verschwindet aus Korbach, Theater wird im Loch am Sonntag aufgeführt und ein Bobbycarrennen ist geplant. Der der Bund der Deutschen …
Nur 72 Stunden: Deutschlandweite Sozialaktion beschert Korbach Überraschungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.