Umbau der Bad Arolser Bibliothek beginnt

Bad Arolsen. Die Architekten Arno Puy und Jürgen Schimmelpfeng, beide vom  Architekturbüro Müntinga und Puy, haben die Pläne zur Umgestaltung der

Bad Arolsen. Die Architekten Arno Puy und Jürgen Schimmelpfeng, beide vom  Architekturbüro Müntinga und Puy, haben die Pläne zur Umgestaltung der Bad Arolser Bibliothek vorgestellt.

Zum "Neujahrsempfang" hatten der Förderverein der Stadtbibliothek und die Stadt geladen. Dr. Hartmut Wecker vom Landkreis bezeichnete in seinem Grußwort die bisherige Situation der  Bibliothek als undiskutabel. Er lobte das Engagement des Fördervereins, ohne den eine Neueinrichtung der Bibliothek nicht möglich sei. Architekt Jürgen Schimmelpfeng betonte, dass mit der neuen Konzeption das bisherige Kellerdasein im ehemaligen Gymnastikraum des Bürgerhauses qualitativ und quantitativ beendet werde. Zur Rathausstraße entsteht Transparenz und es wird ein ebenerdiger barrierefreier Zugang geschaffen. Davor werden Sitzplätze zum Verweilen geplant. Der Hauptschwerpunkt der Maßnahme liegt in der Verbesserung der Wärmedämmung des aus den sechziger Jahren stammenden Gebäudes. Zurzeit sind 220 Quadratmeter Nutzfläche für die künftige Bibliothek vorgesehen. Da bezüglich des konzipierten Cafes und der Weiternutzung der vorhandenen Kegelbahn noch Entscheidungen der städtischen Gremien ausstehen, ist auch eine weitere Flächeninanspruchnahme zu Gunsten der Bibliothek nicht ausgeschlossen.Die bauliche Neugestaltung und Renovierung der Bibliothek wird im Rahmen der energetischen Neukonzeption des Bürgerhauses realisiert und soll bis 2013 abgeschlossen sein. Rund zwei Millionen Euro sind für den Gesamtumbau des Gebäudes veranschlagt. Die Kosten der bibliothekarischen Innenausstattung werden mit 60.000 Euro veranschlagt und sollen maßgeblich vom Förderverein selbst erbracht werden. Eva Gröll-Wachenfeld appellierte deshalb an die Spendenfreudigkeit der Bürger. Sie hofft, dass die noch offenen 15.000 Euro bis Ende Februar aufgebracht werden können, damit die Bibliothek den nötigen Zuschuss aus Fördermitteln erhalten kann. Die Veranstaltung war gleichzeitig auch Startschuss für die anstehenden Arbeiten. So wurden die vorhandenen Buchbestände ausgeräumt und fanden im ehemaligen Einwohnermeldeamt des Rathauses ihr neues vorübergehendes Domizil.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Neben dem Sachschaden von 500 Euro fällt der Stehlschaden mit lediglich etwas Kleingeld eher gering aus. Alkohol und Zigaretten wurden nicht angerührt.
Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Nachdem am Freitag bereits in Bad Wildungen ein Pkw-Kennzeichen entwendet wurde, ist auch eines in Wethen verschwunden.
Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Samuel Rösch mit Einer von Millionen beim Spring Festival in Willingen

Vor einem Jahr kannte ihn kaum jemand, nach seinem Gewinn von „Voice of Germany“ kennen ihn viele: Samuel Rösch war beim Eröffnungsabend von „Spring“ in Willingen dabei.
Samuel Rösch mit Einer von Millionen beim Spring Festival in Willingen

Volkmarsen: Schmuck und Bargeld aus Einfamilienhaus gestohlen

Der oder die Einbrecher sind am Karsamstag am hellichten Tag in ein Wohnhaus eingestiegen.
Volkmarsen: Schmuck und Bargeld aus Einfamilienhaus gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.