Neuer Erlebnispfad am Edersee eröffnet

Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
1 von 34
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
2 von 34
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
3 von 34
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
4 von 34
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
5 von 34
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
6 von 34
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
7 von 34
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.
8 von 34
Bilder vom neuer Erlebnispfad und der Pflanzaktion zum Baum des Jahres mit Umweltministerin Priska Hinz in Edertal-Hemfurth am 26. April 2017.

Umweltministerin Priska Hinz hat am Edersee den einen neuen Erlebnispfad eröffnet und den „Baum des Jahres“ - eine Fichte - gepflanzt.

Edersee. Gleich zwei Anlässe gab es für die hessische Umweltministerin Priska Hinz an den Edersee zu reisen: Zunächst eröffnete sie zusammen mit Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke den neuen Erlebnispfad in Edertal-Hemfurth, der an 13 Stationen familienfreundlich ein Menge rund um den Wald erklärt und diesen mit vielen Sinnen erlebbar macht. Anschießend pflanzte die Ministerin mit Kindergartenkindern aus Edertal noch den Baum des Jahres, eine Fichte.

Die Kinder untermalten die Veranstaltung mit einigen Liedern und löcherten die Ministerin mit vielen Fragen. „Diese Region ist bedeutsam für Hessen, weil wir hier den einzigen Nationalpark haben, ein wichtiges Element um die Natur zu erhalten und die biologische Vielfalt zu zeigen. Dies ist ein Anreiz auch für den Tourismus. Das fügt sich alles gut zusammen“, sagte Priska Hinz im Gespräch mit lokalo24.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hoher Schaden nach Einbruch in Jugendhaus in Bad Wildungen

Mehrere hundert Euro und ein Netbook haben Einbrecher aus dem Jugendhaus in Bad Wildungen mitgehen lassen. Der Schaden ist noch größer.
Hoher Schaden nach Einbruch in Jugendhaus in Bad Wildungen

Einbrecher knöpfen sich die Hütten der Kleingärtner in Bad Wildungen vor

Mehrere Hütten auf dem Kleingartengelände bei Kesslers Gässchen in Bad Wildungen sind aufgebrochen worden.
Einbrecher knöpfen sich die Hütten der Kleingärtner in Bad Wildungen vor

Korbacher Stadtverordnete sind gegen Regionalplan zur Windenergie

Weil der von der Landesregierung genehmigte Teilregionalplan die vorgebrachten Einwände in Bezug auf die Windvorrangflächen nicht berücksichtigt, will Korbach zusammen …
Korbacher Stadtverordnete sind gegen Regionalplan zur Windenergie

Neue Zuständigkeiten der Stadtorgane bei Grundstücksangelegenheiten in Frankenberg

Die Stadtverordnetenversammlung hat neue Wertgrenzen und Zuständigkeiten in Bezug auf Grundstücksangelegenheiten festgelegt. Sie sollen die Abwicklung verkürzen und den …
Neue Zuständigkeiten der Stadtorgane bei Grundstücksangelegenheiten in Frankenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.