Umweltstraftat in Vöhl: Batterien und Asbestplatten landen im ehemaligen Steinbruch

Im ehemaligen Steinbruch von Vöhl-Schmittlotheim ist umweltgefährdender Abfall abgeladen worden. Der oder die Täter ließen illegal Glas, Altreifen, Elektronik, Batterien und Asbestplatten zurück.

Vöhl - Am Freitagabend (31. Juli 2020) zeigte ein Mitarbeiter der Gemeinde Vöhl bei der Polizei Frankenberg an, dass im ehemaligen Steinbruch von Vöhl-Schmittlotheim unerlaubt Abfall abgeladen wurde.

Bei dem Abfall handelt es sich um Glas, Altreifen, Elektronik, Batterien und Asbestplatten. Da der entsorgte Abfall umweltgefährdend ist, hat die Polizei Frankenberg ein Ermittlungsverfahren wegen einer Umweltstraftat eingeleitet und bittet unter der Telefonnummer 06451/72030 um Hinweise zum Verursacher. Die genaue Tatzeit konnte bisher nicht eingegrenzt werden, so die Polizei.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einsatz für die Ausbildung: Arbeitsagentur zeichnet Landhaus Bärenmühle aus

Für hervorragendes Engagement in der Ausbildung zeichnet die Agentur für Arbeit Korbach das Landhaus Bärenmühle in Frankenau aus. Das „Zertifikat für Nachwuchsförderung“ …
Einsatz für die Ausbildung: Arbeitsagentur zeichnet Landhaus Bärenmühle aus

Zurück zur Natur: Eder-Zufluss Nuhne  soll sich wieder schlängeln dürfen

Der knapp 30 km lange Eder-Zufluss Nuhne erfährt in den kommenden Monaten eine naturnahe Umgestaltung von Bromskirchen über Frankenberg bis Lichtenfels.
Zurück zur Natur: Eder-Zufluss Nuhne  soll sich wieder schlängeln dürfen

Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße L 3080 in Volkmarsen

Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße L 3080 zwischen dem Abzweig zur Kreisstraße K 4 nach Külte und dem Bahnhof Volkmarsen in mehreren Abschnitten.
Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße L 3080 in Volkmarsen

Frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen

In der Akademie für Bildung am Krankenhaus Bad Arolsen haben neun Frauen im Alter von 20 bis 54 Jahren das staatliche Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege …
Frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.