Unbekannte beschmieren zahlreiche Gebäude in Korbach

Sachbeschädigung an einer Garage.
+
Sachbeschädigung an einer Garage.

In den letzten Tagen kam es in der Korbacher Altstadt wiederholt zu Sachbeschädigungen durch Graffiti.

Korbach. In den letzten Tagen kam es in der Korbacher Altstadt wiederholt zu Sachbeschädigungen durch Graffiti. Die Polizeistation Korbach hat mehrere Anzeigen aufgenommen, Sie bittet um Hinweise und weist nochmal ausdrücklich auf die Strafbarkeit und andere Folgen hin.

Nachdem es bereits im Januar und Februar zu mehreren Farbschmierereien in der Korbacher Altstadt gekommen war, waren unbekannte Täter erneut in den Nächten von Donnerstag auf Freitag 11./12. März) sowie von Samstag auf Sonntag 13./14. März) aktiv.

In der Nacht zum Freitag besprühten unbekannte Täter das Gebäude der Schule am Enser Tor sowie einen Torpfeiler des Torbogens „Enser Tor“. Dabei wurden unter anderem die Buchstaben „ACAB“ aufgebracht.

In der Nacht zum Sonntag waren Häuser und andere Gebäude in der Wildunger Landstraße, Friedrich-Eigenbrod-Straße, Stechbahn und am Westwall sowie ein Auto in der Schulstraße betroffen. Der Täter sprühte mit schwarzer Farbe unter anderem die Buchstaben bzw. Zeichen „Fwi$“, teilweise mit Pfeilen oder Doppelstrichen seitlich der Buchstabenfolge, auf Bild).

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem oder den unbekannten Täter/n und weist nochmal ausdrücklich darauf hin, dass das Sprühen von illegalen Graffiti an Gebäuden oder Autos eine Straftat ist. Es handelt sich um eine Sachbeschädigung, die nach dem Strafgesetzbuch mit einer Freiheitsstrafe mit bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe bestraft werden kann. Auf die Sprayer können auch erhebliche zivilrechtliche Folgen zukommen. Die Regressforderungen, für die ein Sprayer jahrelang nach der Tat zur Kasse gebeten werden kann, können unter Umständen mehrere tausend Euro betragen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631-9710.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich

Für die Entwickler der „Memorebox“ könnte es aktuell nicht besser laufen. Gemeinsam mit der Barmer Krankenkasse starten sie bundesweit in rund 100 Pflegeeinrichtungen …
Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich

Wanderungen über Stock und Stein im Nationalpark Kellerwald-Edersee

Wanderungen im Nationalpark finden im Moment mit maximal zehn Gästen statt. Voraussetzung ist eine Voranmeldung, telefonisch oder per Online-Formular.
Wanderungen über Stock und Stein im Nationalpark Kellerwald-Edersee

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Vom Schüler zum Banker: Innovativer Unterricht bringt spielerisch mehr Motivation zum Lernen

Vom Schüler zum Banker ist es nur ein Katzensprung, zumindest beim gemeinsamen Projekt der Beruflichen Schulen Korbach / Bad Arolsen und der Sparkasse …
Vom Schüler zum Banker: Innovativer Unterricht bringt spielerisch mehr Motivation zum Lernen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.